Sparkasse Bergkamen-Bönen spendet dem FC TuRa Bergkamen sechs Minitore

318
Fußball: Es ist quasi ein Vorweihnachtsgeschenk der Sparkasse Bergkamen-Bönen. Marketingleiter Michael Krause übergab am Donnerstag der Jugendabteilung des FC TuRa Bergkamen gleich sechs Minitore.
TuRa-Jugendleiter Ali Osman Calikbasi: „Damit sind wir bestens auf die neue Spielreform im Kinderfußball aufgestellt.“ Die neue Spielreform wird zunächst in der Minikicker und F Jugend angewendet, soll aber später im Bereich der E Junioren ausgeweitet werden.
Die Teams treffen sich zu sogenannten Spielfesten, gespielt wird parallel im Turniermodus 3 (4) gegen 3 (4) auf verkleinerten Spielfeldern. Hierdurch soll jedes Kind mehr in das Spielgeschehen eingebunden werden. Das heißt: Mehr Ballaktionen und ein festes Rotationsprinzip beim Einwechseln gibt jedem Kind ausreichende Spielzeiten. Ziel ist es, jedes Kind stärker am Spiel zu beteiligen, altersgerecht zu fördern und damit dauerhaft für den Fußball zu begeistern.
Der FC TuRa Bergkamen bedankt sich bei Michael Krause und der Sparkasse Bergkamen-Bönen für die großzügige Spende.
Bildzeile: Übergabe der sechs Minitore durch die Sparkasse Bergkamen-Bönen, vertreten durch Marketingleiter Michael Krause (Mitte), an den FC TuRa Bergkamen / Foto TuRa.

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.