Spannende Schlussphase im Landesliga-Derby – Jan Wenzel pariert Siebenmeter von Niklas Kuropka

422

Handball-Landesliga: VfL Kamen – SuS Oberaden II 21:22 (8:11). Spielerisch auf keinem hohen Niveau stand das Nachbarderby in der Kamener Koppelteich-Sporthalle. Mehr Krampf als Kampf boten die Akteure. Allein die Spannung in den Schlussminuten wirkte belebend.

30 Sekunden vor dem Ende haben die VfLer die Chance zum 22:22-Ausgleich. Niklas Kuropka tritt zum Siebenmeter an – und scheitert am Oberadener Torhüter Jan Wenzel. So zählte am Ende der Oberadener Ein-Tore-Vorsprung zum Sieg. SuS-Trainer Sascha Rau räumte aber auch ein, dass umgekehrt die Kamener diese Partie ebenso hätten gewinnen können.  Für Oberaden stehen jetzt zwei Siege zu Buche, der VfL wartet immer noch auf den ersten Saisonerfolg.

Oberadens Jan Weber eröffnete in der 1. Minute den Torreigen. Robin Drees glich vier Minuten später zum 1:1 für den VfL aus. Es blieb eng und erst durch das 7:4 (16.) von Dennis Schott zog Oberaden „auf drei weg“. Dieser Drei-Tore-Vorsprung hatte auch zur Halbzeit Bestand – 11:8. Die Kamener gaben nicht auf, blieben dran. Henrik Ligges schaffte das 11:11 (33.) und brachte sein Team sogar 15:14 in Führung (44.). Spannend die letzten zehn Minuten: Simon Rodefeld erzielte das 18:15 (50.) für Oberaden. Acht Minuten später gelang Niklas Kuropka der 20:20-Gleichstand. Dennis Schott traf zum 20:21 (58.), Tobi Goeke stellte das 21:21 her (59.) 30 Sekunden vor dem Ende erzielte Jan Weber das siegbringende 22:21. Schluss war aber noch nicht. Siebenmeter für den VfL, den Kuropka wie beschrieben nicht verwandeln konnte – der überragende Oberadener Schlussmann Jan Wenzel konnte parieren.

VfL: Mohr, Presch; Schuster 4, Kuropka 4, Goeke 2, Darenberg, Keck 3, Wilking 2, Nie, Lehmkemper 2, Drees 2, Ligges 2.
SuS: Wenzel, Vetter; Grosser, Goslawski, P. Schuchtmann 1, Rodefeld 3, Schott 7, Matthies, Wegelin, Junge, H. Schuchtmann 7, Mork, J. Weber 4.

Bildzeile: Oberadens Hendrik Schuchtmann (re.) spielte eine überragende Partie in der Koppelteich-Sporthalle und erzielte wie Dennis Schott sieben Tore.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.