Spätes Tor entscheidet Bergkamener Stadtduell für den FC TuRa

598

Fußball-Bezirksliga: SuS Oberaden – FC TuRa Bergkamen 0:1 (0:0). Die 86. Minute im Römerbergstadion: Paracz knallt auf das Oberadener Tor, abgewehrt, Krucinski haut drauf, abwehrt und dann lag doch noch der Ball im Oberadener Tor. Im dritten Nachschuss traf der TuRaner Kleit aus zwölf Meter und halbrechter Position. Unhaltbar. Großer Jubel natürlich bei den „Roten“. Der gewünschte Derbysieg war geglückt. Er war auch völlig verdient, denn über die gesamte Spielzeit hatten die Gäste in dem Stadtduell deutliche Vorteile. Mehr Ballbesitz und auch die besseren Chancen hatten sie zweifelsohne zu verzeichnen, wenngleich sich die Oberadener Hintermannschaft vehement zur Wehr setzte.. Die „Grünen“ standen mit teilweise acht Akteuren vor dem eigenen 16er und bauten ein Bollwerk auf. Nur gelegentlich schafften sie durch Konterangriffe Entlastung, wobei Kurpanik im TuRa-Tor nicht allzuviel Arbeit hatte.

Trainerstimmen

Michael Pannicke (SuS): Das Ergebnis geht in Ordnung, Schade, mit etwas Glück hätten wir auch ein 0:0 über die Runden bringen können. Ich bin nicht unzufrieden mit dem Auftritt meiner Mannschaft. Der Einsatz hat wieder gestimmt und wir haben hinten gut verteidigt. Von vorneherein hatte TuRa die Favoritenstellung und so lief  auch das Spiel.
Tobias Jahncke (TuRa): Über die gesamte Spieldauer waren wir feldüberlegen, schafften erst spät den entscheidenden Treffer. Wir haben zwei Mal vorher das Aluminium getrofffen. Zum Glück ging dann doch ein Ball rein. Wir haben Geduld bewiesen, wurden nicht hektisch und sind dann auch noch belohnt worden. Ein 0:0 wäre aber auch möglich gewesen.

SuS Oberaden: Lucas, Zirwes, Zimnick, Orhan, Erikoglu (67. Liebezeit), Golly, Klai, Nowazik, Halilovic (53. Triller), Köhler.
FC TuRa Bergkamen: Kurpanik, Torka, C. Duman (67. Topaloglu), Gün (58.) Aziz Hasan, Kleit, Berndt, Türkkan (65. Ergül), Krucinski, Braun, Paracz, Manka.
Tor: 0:1 (86.) Kleit.

Bild: In viele Szenen hatte der FC TuRa im Römerbergstadion mehr Ballbesitz und eine Überzahl in Ballnähe.
.

Vorheriger ArtikelVereine verschenken Fördergelder
Nächster ArtikelSVL will, kann aber nicht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.