Sonja Wundrock und Tobias Burkhardt Vereinsmeister des Hartman–Triathlon–Teams im TVG Kaiserau

2412

Triathlon: Den 14. Westfalentriathlon in Dortmund nutzten die Athleten/-innen des Hartman–Triathlon–Teams des TVG Kaiserau für die internen Vereinsmeisterschaften. Drei Frauen und zehn Männer hatten sich für die Sprintdistanz in Dortmund angemeldet. Angela Michel und Sonja Wundrock vertraten den TVG im Damenfeld, Ulrike Mandt musste kurzfristig krankheitsbedingt auf den Start verzichten. Im Herrenfeld starteten Jens Böttcher, Tobias Burkhardt, Ingo Darenberg, Markus Deuse, Jan Häcker, Stefan Koske, Jürgen Maaß, Timo Renner, Stefan Rumpf und Tobias Thielmann.

Im Dortmund-Ems-Kanal mussten zunächst 750 m geschwommen werden. Bereits hier war erkennbar, dass das Hartman–Triathlon–Team gut vorbereitet in den Wettkampf starten konnte. Mit der zweitbesten Schwimmzeit im 138 Herren und 50 Damen umfassenden Teilnehmerfeld konnte Renner den Kanal verlassen und auf das Rad wechseln. Auch Häcker konnte sich mit der siebtbesten Schwimmzeit noch unter den Top Ten in die Wechselzone begeben.

Auf dem zum Teil winkligen Radkurs holte Böttcher auf, um mit der Tagesbestzeit auf dem Rad zu Renner, der erneut als Erster der Hartman-Athleten die zweite Wechselzone erreicht hatte, aufzuschließen. Auch Koske und Burkhardt hatten die Wechselzone zu diesem Zeitpunkt erreicht. Burkhardt hatte hier die fünftbeste Radzeit des Tages erreicht. Böttcher, Koske, Renner und Burkhardt wechselten innerhalb von nur 14 Sekunden nach den ersten zwei Disziplinen auf die Laufstrecke. Häcker folgte mit der 14. Radzeit im Feld und Darenberg mit der 3. Radzeit des Tages.

Auf der Laufstrecke übernahm Burkhardt die Führung und konnte nach 5 km seinen Vereinsmeistertitel aus dem Jahr 2014 bestätigen. Böttcher folgte als Zweiter vor Koske, Renner, Darenberg und Häcker, so dass das Hartman–Triathlon–Team mit sechs Athleten unter den Top 15 im Starterfeld vertreten war. Im weiteren Einlauf folgten Deuse, Thielmann, Maaß und Rumpf.

Bei den Herren bedeuteten die Ergebnisse einen 3. Gesamtplatz für Burkhardt, identisch mit dem 1. Platz in seiner Altersklasse. Böttcher sicherte sich mit dem 6. Gesamtplatz ebenso den 1. Platz in seiner Altersklasse, in welcher Koske mit dem 7. Gesamtplatz den 2. Altersklassenplatz einfuhr. Renner konnte als 9. mit dem 3. Platz in seiner Altersklasse ebenso einen Podestplatz erreichen wie Darenberg als 14. gesamt und 1. seiner Altersklasse. Und auch Häcker gelangte als 15. mit dem 3. Platz in seiner Altersklasse auf das Podest. Schließlich kletterte auch Maaß noch als 2. seiner Altersklasse auf das Siegertreppchen.

Sonja Wundrock zeigte sich nach längerer Wettkampfpause mit ihrem 16. Gesamtplatz sehr zufrieden, zumal sie sich mit ihrem Wiedereinstieg und einer konstanten Leistung in allen drei Disziplinen mit dem 2. Platz in ihrer Altersklasse belohnen konnte und Vereinsmeistersmeisterin der Tri‘s wurde. Auch Angela Michel war sehr zufrieden mit ihrem Wettkampf und verpasste den Sprung auf das Podest als 4. in ihrer Altersklasse denkbar knapp.

Im Startfeld der olympischen Distanz über 1,5 km Schwimmen, 40 km Rad und 10 km Laufen erreichte Martin Delbrügge sehr zufrieden mit dem 10. Gesamtplatz im 97 Athleten/-innen starken Feld den 3. Platz in seiner Altersklasse. Das Hartman–Triathlon–Team hinterließ in Dortmund einen ausgezeichneten Gesamteindruck mit den zahlreichen Podestplatzierungen. Die Tris waren sich einig, an einer gelungenen und gut organisierten Veranstaltung teilgenommen zu haben. Alle Starter/-innen freuen sich nun auf die zweite Saisonhälfte mit diversen weiteren geplanten Veranstaltungen.

Bild: (kniend v.li.) Markus Deuse, Timo Renner, Angela Michel, Sonja Wundrock; (stehend v.li.) Ingo Darenberg, Stefan Rumpf, Jürgen Maaß, Stefan Koske, Jan Häcker, Jens Böttcher, Tobias Burkhardt. Es fehlen Ulrike Mandt, Martin Delbrügge und Tobias Thielmann.

Vorheriger ArtikelTVU-Vorstand mit Ulrich Dreischer, Tanja Lohn und Claudia Gerke bleibt im Amt
Nächster ArtikelMitglieder vom Lauf Team Unna auch als Extrem- und Bergläufer sowie als Triathleten unterwegs

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.