So rückt der SSV dem Abstieg immer näher

So rückt der SSV dem Abstieg immer näher

Fußball-Landesliga: SSV Mühlhausen-Uelzen – SSV Buer 0:3 (0:1). Wenn man die 90 Minuten im Mühlbachstadion nicht gesehen hatte und nach dem Schlusspfiff kam, der musste nicht lange überlegen, wer hier der Verlierer war. Die Mühlhausener Spieler hatten fast fluchtartig das Spielfeld verlassen. Sammy Moussa saß lange fast regungslos im Mittelkreis, SSV-Trainer Dirk Eitzert war blass wie eine Wachskerze, sprachlos. Klar, Mühlhausen hatte verloren.

0:3 gegen den Tabellensechsten. Eine ganz bittere Heimschlappe in der äußerst prekären Situation. Das Spiel durfte keineswegs verloren gehen. So auch die Ausgangslage für die Gastgeber. Die konnten aber nur in den ersten 45 Minuten gefallen, hatten durch Moussa sogar die Riesenchance zur Führung – vergeben. Das 1:0 machte Buer, als die Mühlhausener Abwehr nicht reagierte und der Ball einem Spieler der Gäste auf das Knie fiel und von dort ins Tor ging. Und es kam noch schlimmer, denn der SSV kassierte noch zwei weitere Gegentreffer. Danach präsentierten sich Heimischen wie ein absoluter Abstiegskandidat. Kein Wille, kein Aufbäumen. So steigt Mühlhausen ab.

SSV-Trainer Dirk Eitzert: Wir hatten uns wieder mal eine Menge vorgenommen, sind auch gut ins Spiel gekommen. Die ersten 15, 20 Minuten waren wir durchaus auf Augenhöhe. Dann sind wir durch ein kurioses Tor nach einem Standard 0:1 in Rückstand geraten.  Die Abwehr von uns blieb stehen und der Buer-Torschütze traf den Ball so unglücklich mit dem Knie, dass er ins Tor ging. Danach brauchten wir zehn Minuten, um das zu verdauen. 2. Halbzeit haben wir uns wieder was vorgenommen, kamen raus und durch zwei katastrophale Aufbaufehler ermöglichten wir Buer zwei weitere Toren. Da war die Moral dahin und wir kassierten sogar noch eine Rote Karte für Akdeniz. Das Spiel war ein Spiegelbild der gesamten Saison.

SSV: Mesewinkel-Risse, Ernst (70. Kutscher), Hutmacher (82. Stiepermann, Kruse, Schnee, Drees (65. Grasteit), Hoffmann, Braun, Prothmann, Akdeniz, Moussa.
Tore: 0:1 (15.) Woberschal, 0:2 (59.) Woberschal, 0:3 (65.) Woberschal.
Bes. Vork: Rote Karte für Akdeniz (62.) Tätlichkeit.

Bild: Stephen Hutmacher  (vorne) versucht sich hier beim Kopfballduell gegen vier Gegenspieler zu behaupten. Er blieb wie viele seiner Mitspieler blass.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .