Sieg und Niederlage zum Saisonstart für die 1b des EC Bergkamen in der 2. Eishockey-Bundesliga

445

Eishockey, 2. Damen-Bundesliga: Sieg und Niederlage zum Saisonstart für die 1b des EC Bergkamen. Nach dem erfolgreichen Auftakt in Köln, wo man den KEC „Die Haie“ 5:2 besiegen konnte, folgte am 2. Spieltag eine 1:2-Auswärts-Niederlage beim ERC Dinslaken.

Die 1b gewann ihr erstes Saisonspiel in Köln mit 5:2 (3:0, 0:2 2:0). Nachdem die Bärinnen das erste Drittel mit 3:0 gewannen, kamen die Haie im zweiten Drittel auf ein 2:3 ran, bevor die Spielerinnen des ECB das Spiel im dritten Drittel mit zwei weiteren Toren für sich entscheiden konnten. Jannika Pfalz erzielte dabei in ihrem ersten Spiel im Dress des ECB zwei Tore und eine Vorlage. Die weiteren ECB-Treffer gingen auf das Konto von Pauline Gruchot, Alina Levringhaus und Maike Engler.

Im zweiten Auswärtsspiel musste sich die 1b Mannschaft des EC Bergkamen beim ERC Dinslaken 1:2 (2:0, 0:1, 0:0) geschlagen geben. Dinslaken führte 2:0, Pauline Gruchot konnte für die Mannschaft von Trainer Lucas Weigelt nur noch auf 1:2 verkürzen.
Das nächste Spiel in der 2. Bundesliga bestreitet die 1b am 14. November, 17.30 Uhr, gegen EC Bergisch Land.
Zu den weiteren Bergkamener Gegnerinnen in der 2. Bundesliga zählen EC Hannover Indians, Grefrather EC und Cold Play Sharks Mechelen.

Zum Aufgebot der 1b des EC Bergkamen gehören: Antonia Graf, Sarah Körber, Sherina Tonus; Lea Irmsch, Linda Topfmeier, Stefanie Mende, Lea Badura, Claudia Weltermann, Jenny Wieser, Maike Engler, Nina Weisbrod, Leonie Stucke, Jannika Pfalz, Pauline Gruchot, Maya Irmsch, Alina Levringhaus, Jessica Nolting, Felina van Zalk, Nina Kuriata, Sarah Scholl. Trainer Lucas Weigelt.
Mit Felina Klare verstärkt ein weiteres junges Talent das 1b Team des ECB. Die erst 14 jährige Stürmerin kommt mit einer Doppellizenz aus Ratingen.

Bildzeile: Lucas Weigelt bleibt der 1b des EC Bergkamen als Trainer erhalten. Er will die gute Arbeit aufrecht halten und die Mädels weiter auf ihrem Weg begleiten / Foto ECB.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.