Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

„Sieg gegen Marpingen in Düsseldorf veredeln“

„Sieg gegen Marpingen in Düsseldorf veredeln“
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Handball, 3. Bundesliga Frauen: Fortuna Düsseldorf – Königsborner SV (So. 14 Uhr, Sporthalle, Graf-Recke-Straße, Düsseldorf). Ein weiteres wichtiges Spiel wartet am Sonntag auf die Königsborner Handballdamen. Es geht zum Tabellennachbarn Düsseldorf. Die Fortuna ist Zehnter, der KSV Neunter. Also eine Aufgabe, die machbar erscheint. KSV-Trainer Kai Harbach jedenfalls wünscht, dass der 19:16-Erfolg zuletzt gegen Marpingen veredelt werden kann.  „In der Tabelle ist alles eng beisammen und für uns zählt jeder Zähler.“

Wichtig im Spiel gegen Marpingen war festzustellen, dass der KSV vor allem kämpferisch zu überzeugen wusste. Kampf, Leidenschaft und Einsatz zeigte. Und in der Abwehr stand, dort den Grundstein für den Erfolg legte. Diese Tugenden sollen am Sonntag wieder zum Tragen kommen. Vor allem die zuletzt bärenstarken Melanie Webers und Maike Benden sollen es wieder richten. „Der Sieg war Balsam“, hofft Harbach, dass sich das in Düsseldorf auswirkt. Er kann sich auf die gleiche Mannschaft verlassen, also muss es weiter ohne Lisa Gerbe gehen. Für sie sprang Ricarda Köppel am Kreis ein und war eine gute Vertreterin. Ursprünglich als Notlösung gedacht soll das Königsborner Urgestein auch in Düsseldorf die Rolle wieder übernehmen – und für Tore sorgen.

Das Hinspiel gewann Königsborn 26:23. Das Auswärtsspiel wird sicherlich schwerer zu bestreiten sein. Harbach weiß, dass Düsseldorf auch gut in der Deckung steht und im Angriff muss der KSV besonders auf Berger und Neumann ein Augenmerk werfen. Die Fortuna siegte zuletzt überraschend in Blomberg 32:20.

Bild: Maike Benden (re.) machte ein gutes Spiel gegen Marpingen / Foto KSV.

 

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel