SGM nach 0:2 noch 2:2 und dem Sieg ganz nah

Fußball-Bezirksliga: TuS Hannibal – SG Massen 2:2 (0:0). Massens Spielertrainer Marco Köhler hatte nach dem Schlusspfiff gemischte Gefühle, ob er sich angesichts des 2:2-Unentschiedens freuen oder ärgern sollte. Auch vor dem Hintergrund, dass man in der Schlussphase mehrere Hundertprozentige noch hat liegen gelassen. “Nach dem 0:2-Rückstand war das 2:2 sicherlich zufriedenstellend”, so seine Erklärung, “aber wir hätten das Spiel am Ende noch gewinnen müssen.” So blieb der Aufsteiger auch im dritten Saisonspiel ungeschlagen, spielte zum zweiten Mal in Folge Remis.

Mit einem Doppelschlag von Steffen Deutz konnte der 0:2-Rückstand wett gemacht werden. Gegen nachlassende Platzherren blieb der Gast spielbestimmend, agierte mit Tempo und Druck und bekam noch eine Vielzahl von Tormöglichkeiten. Ob es Klütz, Heptner und erneut Deutz waren, sie hätten noch für den Dreier sorgen können. Es blieb letztlich bei den zwei Toren, die binnen zwei Minuten fielen. Pech für Matthäus Hoinkis, dem in der 74. Minute ein Eigentor zum 0:2 unterlief. Bei der Aktion verletzte er sich zudem und musste ausgewechselt werden. Alles oder nicht war danach die Devise bei Massen, man schaltete gleich mehrere Gänge höher. Fast alles war danach das Ergebnis und noch ein Unentschieden.

Im Gegensatz zu den ersten Begegnungen war die SG Massen – ohne Werth – auf dem Kunstrasen im Hoeschpark sofort im Spiel. Es gab Chancen zur Führung, die aber ungenutzt blieben. Nach der Pause hatte die SGM eine schwächere Phase, verlor nach Umstellungen zeitweise die Ordnung. Hier glänzte Torhüter Jan Luca Rekowski – Stammkepper Roman Spielfeld hatte sich beim Warmmachen verletzt – und bewahrte sein Team vor größerem Schaden.

SGM: Rekowski, Rouv. Spielfeld, Böhm, Schultz, Strothmann, Duve, Deutz, Düllberg, Köhler, Paschedag, Jans.
Tore: 1:0 (69.) Zulfic, 2:0 (74.) Hoinkis Eigentor, 2:1 (76.) Deutz, 2:2 (78.) Deutz
Bestnoten: Deutz, Strothmann.

Bild: Massens Steffen Deutz (vorne) war zweifacher Torschütze beim 2:2 in Hannibal.

Vorheriger ArtikelHSC-Reserve gegen DJK TuS Körne chancen- und ratlos
Nächster ArtikelRobin Mesewinkel-Risse Mühlhausens Matchwinner

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.