SG Massen trauert um verdienten Fußballer Horst Duve

1271
Fußball: Horst Duve ist für alle Massener ein Begriff – er verstarb am heutigen Mittwochmorgen kurz vor seinem 79. Geburtstag nach schwerer, längerer Krankheit.
Der Verein hat ihm viel zu verdanken: als Sohn eines bekannten Gastronomen verschlug es ihn schon im Kindesalter nach Massen. Er gehörte der legendären A-Jugend an, die 1960 gegen Herne und Schalke um die Westfalen-Meisterschaft spielte. Danach war er länger als ein Jahrzehnt Stammspieler der 1. Mannschaft zu Bezirks- und Landesliga-Zeiten – auch zwischenzeitlich A-Jugend-Trainer und damit auch Mitbegründer einer neuen Spieler-Generation, die ihm auf dem Platz und als Funktionäre jahrzehntelang nachfolgte.
Als Vorstandsmitglied war er stets nah an „seiner SGM“ – ein Vereinswechsel undenkbar: langjähriger Kassierer, später auch Abteilungsleiter. Mit ihm haben viele Vorstände erfolgreich zusammen gearbeitet – zwischenzeitlich half er auch bei der inzwischen nicht mehr existenten FSG Massen als Funktionär aus (berufsbedingt als Sparkassen- Geschäftsstellen-Leiter in Massen-Nord).
Gefreut hat ihn immer die Fußball-Leidenschaft seiner gesamten Familie: Ehefrau Ulla und Tochter Kirsten haben ihn zeitlebens dabei unterstützt – Sohn Ralf und Enkel Björn waren,  sind Stammspieler der 1. Mannschaft, Schwiegersohn Matthias Stork ist aktueller Alt-Herren-Obmann, Enkelin Maike kickt in der Damenmannschaft und Enkel Luca bei den  A-Junioren der SG Massen.
Horst Duve wird bei der SGM unvergessen bleiben – sein Ableben hat im Verein tiefe Bestürzung und Trauer ausgelöst. Bis zuletzt war er immer ständiger Zuschauer der SGM- Heimspiele.
Vorheriger ArtikelFLVW stellt Spielbetrieb für dieses Jahr ein
Nächster ArtikelBenjamin Hartlieb bleibt Sportlicher Leiter beim Königsborner SV

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.