SG Massen fährt den ersten Saisonsieg ein

460

Fußball-Bezirksliga: SG Massen – ASC Dortmund U23 5:2 (4:2). Aufatmen und Freude zugleich an der Sonnenschule. Die SG Massen fuhr den ersten Saisonsieg ein gegen die Überraschungsmannschaft aus Dortmund. Nach dem Spielervlauf auch völlig verdient. Den Dreier verfolgte Marco Köhler von der Trainerbank aus. Er setzte aus, will seine Verletzung ordentlich auskurieren.

Bereits nach sieben Minuten durfte Massen das erste Mal jubeln. Marc-Philipp Brusche traf den Pfosten und von dort trudelte die Lederkugel mit Hilfe eines Dortmunder Abwehrspielers ins Netz. Zwei Minuten später antwortete der ASC mit dem Ausgleich. Per Strafstoß sorgte Sascha Grasteit für die erneute Führung – Franco Jans war zuvor gefoult worden. Massen blieb am Drücker und nur eine Minute später erhöhte der 18jährige Jassir Chamdin auf 3:1. Er war noch ein zweites Mal erfolgreich und den Schlusspunkt zum 5:2 setzte Philipp Kohlmann

SGM-Spielertrainer Marco Köhler: Nach drei Unentschieden der erste Sieg. Darauf haben wir auch gespielt. Toll. Wir waren gut eingestellt, fast alles lief spielerisch nach Plan. Wir waren ballsicher und haben unsere Chancen konsequent genutzt. Auch nach den Gegentoren sind wir nicht nervös geworden. Ein absolut verdienter Sieg. Jetzt kann man den Saisonstart als gut bezeichnen. Jassir Chamdin hat zwei Tore gemacht, ich freue mich für den Jungen.

SGM: Harbott, Schnee, Ernst, Grasteit, Üstün, Rodriguez (74. Böhm), Chamdin (60. L. Oruku), Paschedag (87. Hoinkis), Jans, Kohlmann (79. Kersten).
Tore: 1:0 (7.) Brusche, 1:1 (9.) Schwarz, 2:1 (20.) Grasteit Strafstoß, 3:1 (21.) Chamdin, 3:2 (33.) Martinek, 4:2 (39.) Chamdin, 5:2 (48.) Kohlmann.

Bildzeile: Doppel-Torschütze Jassir Chamdin / Foto SGM.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.