SFU-Jugend eröffnet mit zahlreichen Bestzeiten die Kurzbahn-Saison in Bergkamen

862
Schwimmen: Als einer der Dauergäste waren die Schwimmfreunde Unna auch heim diesjährigen „Internationalen“ in Bergkamen vertreten. Diesmal allerdings mit einem durch Klassenfahrten, Verletzung oder Krankheit reduzierten Team. Dennoch waren Christiane Sieland und Peter Hornig mit den gezeigten Leistungen zum Kurzbahn-Auftakt zufrieden, gab es doch nach einer relativ kurzen Vorbereitung zahlreiche persönliche Bestzeiten. So konnten sich die SFU-Trainer über Medaillengewinne von Maya Friederichs, Mia Haschke, Yara und Till Klusenwirth, Daniel und Lukas Plonka, Laura Charlotte Hammer, Rabea Müller und Arwen Schmidt freuen.
Bei insgesamt drei Einzelstarts holte sich Maya Friederichs einen Doppelsieg über 200 m Freistil und 100 m Lagen.
Mia Haschke wurde Zweite im 100 m Brustlauf und zwei Mal Dritte über 100 m Schmetterling und 400 m Lagen.
Jeweils sechs neue Bestmarken erzielten Yara und Till Klusenwirth. Yara gewann über 100 m Brust und schlug über 200 m Freistil als Zweite und über 200 m Brust und 100 m Lagen als Dritte an. Bruder Till holte sich drei Mal Silber über 100 m Schmetterling sowie auf der 100 und 200 m Bruststrecke.
Für Daniel Plonka gab es einen 1. Platz über 200 m Rücken und einen 2. Platz über 200 m Freistil. Der drei Jahre jüngere Lukas Plonka wurde Dritter über 200 m Freistil.
Die elfjährige Laura Charlotte Hammer sicherte sich bei ihrer Bergkamen-Premiere Rang eins über 200 m Brust und Rang drei über 200 m Freistil. Die gleichaltrige Rabea Müller schaffte über 50 m Brust (Zweite und Dritte) sowie auf der 100 und 200 m Distanz (jeweils Dritte) den Sprung auf das Siegerpodest.
Arwen Schmidt sprang acht Mal ins Wasser. Dabei schaffte sie über 100 m Lagen und 200 m Freistil die zweitbeste Leistung in ihrem Jahrgang 2007.
In einer guten Form zeigte sich – kurz vor den Landesmeisterschaften – auch Adam Karas. Bei seinen sieben Wettkämpfen konnte er überzeugen und verbesserte als Vierter beim 200 m Brustschwimmen seine Bestzeit gleich um sechs Sekunden.
An der vierten Stelle platzierten sich außerdem Annika Lenz (200 m Freistil), Ben Breuer (100 m Schmetterling) und die Frauen-Lagenstaffel (Friederichs, Haschke, Pülley, Klusenwirth).
Bei der bekannt großen Konkurrenz verzeichneten aber auch die weiteren SFU-Mitglieder eine beachtliche Bilanz mit Plätzen unter den zehn Besten.
Mit diesem ersten Test durften daher Karlotta Beier, Hannes Böcker und Amelie Krüger ebenfalls zufrieden sein.
Bild: Das Team der Schwimmfreunde Unna beim „Internationalen“ in Bergkamen / Foto SFU.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.