Senol Cetin will Weltmeister bleiben

718

Kickboxen: Senol Cetin ist Weltmeister und will auch ‘Weltmeister bleiben. Am Samstag verteidigt der Bönener seinen Titel im Cruisergewicht in der Kamener Koppelteich-Sporthalle. Gegner ist der bulgarische Herausforderer Iwano Petrov. “Ein schwerer Gegner”, weiß der Titelverteidiger um die Stärken des Bulgaren. “25 Kämpfe hat er bisher bestritten und 24 Siege davon getragen”, so die Informationen des Weltmeisters. Er selbst bestreitet seinen 52. Kampf im Kickboxen, insgesamt hat mehr als 250 Kämpfe (mit Boxen) zu verzeichnen.

Natürlich wird der amtierende Weltmeister, der in Kamen seinen insgesamt achten WM-Fight bestreitet, gut vorbereitet in den Ring steigen. Seit mehreren Wochen läuft sein Training. Zum einen bei seinem Heimatverein, dem Kamener Box Box-Sport-Club 85, und einmal in der Woche fuhr er nach Hagen und Wuppertal, wo er sich mit verschiedenen Sparringspartnern auseinander setzte. “Meine Form stimmt”, beschreibt der Champ den Stand seiner Trainingsleistungen, “ich fühle mich mit meinen mittlerweile 42 Jahren noch fit und werde das auch am Samstag beweisen.” Dennoch hat er für das nächste Jahr seinen endgültigen Rücktritt ins Auge gefasst. Im November 2015 möchte er aber noch einmal in Kamen boxen. Als Weltmeister will er abtreten. Von daher hat er sich auch eine Klausel in den Kampfvertrag schreiben lassen, dass er im Falle einer Niederlage gegen Petrov sofort einen Rückkampf bekommt. Dass es dazu nicht kommen muss, das hat der Bönener selbst in der Hand. „Das wird am Samstag ein heißer Fight“, weiß er, „wenn ich die Chance bekomme, dann geh ich auf K.O.“. Nervös? Keine Spur, Cetin zeigt sich entspannt: „Mein Vater ist nervöser als ich. In der Ruhe liegt die Kraft“, so seine Einstellung

Eingebettet ist der WM-Kampf Cetin – Petrov, natürlich der Hauptkampf, in ein Boxturnier des Westfälischen Amateur-Box-Verbandes, dem „13. Kamener Boxsport Club Pokal“ . Acht Kämpfe sind dafür vorgesehen. Los geht es um 18 Uhr, Einlass ist um 17 Uhr.  Tickets an der Abendkasse kosten 15 Euro, Ringplätze 25 Euro. Der Weltmeister erwartet ein volles Haus in der Koppelteich-Sporthalle.

Bild: Im Oktober letzten Jahres holte sich Senol Cetin in der Unnaer Stadthalle bei seinem Comeback seinen WM-Gürtel zurück.

Vorheriger ArtikelInternationaler Karate-Sommerlehrgang in Kamen
Nächster ArtikelViele Lauf- und Walkingabzeichen beim TLV Rünthe vergeben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.