Senol Cetin mit glanzvollem Comeback

Senol Cetin mit glanzvollem Comeback

Boxen/Kickboxen: Das Publikumsinteresse bei der Fight-Night war groß in der Kamener Koppelteich-Sporthalle. Alle waren sie gespannt auf das Kickbox-Comeback von Ex-Weltmeister Senol Cetin – und er enttäuschte seine Anhänger nicht. In der 2. Runde knockte er seinen Gegner Dragan Peric aus Wuppertal aus. „Ich mache weiter“, verkündete noch im Ring ein strahlender Sieger.

Ursprünglich sollte der Pole Lutz Rostijek sein Gegner sein. Doch der war verletzt und so sprang Peric ein. Sein Kampfrekord: 25 Kämpfe, davon 23 gewonnen. Alles andere also als ein leichter Gegner für den Ex-Weltmeister, der bis zu seiner Ringpause im Jahre 2010 48 Kämpfe bestritten und davon 44 Siege davon getragen hatte. Dieser Kampf sollte ein Versuch Cetins sein, ob seine Fitness reichen und dann noch weitere Kämpfe zulassen würde. Er gab eine klare Antwort auf diese Frage. Besser als noch vor zwei Jahren, als er seinen WM-Gürtel abgeben musste, stellte sich der 39-jährige Bönener im Ring vor. Aggressiv begann er den Kampf  und deckte seinen Gegner mit einem Schlaghagel schon in Runde eins ein. Auf wackeligen Beinen rettete der sich in die Ringpause. Im zweiten Durchgang attackierte Cetin weiter und knockte Peric schließlich aus. Sein Comeback dauerte noch nicht einmal vier Minuten, gelungen.

Bruno Mattukat, Vorsitzender des Kamener Box-Sport-Clubs und gleichzeitig Ringsprecher, gratulierte als Erster im Ring seinem Stellvertreter (Cetin ist 2. Vorsitzender und Cheftrainer). Auch Hauptsponsor Kemal Cakir, Inhaber des gleichnamigen Bönener Pflegezentrums Cakir, reihte sich in die große Schar der Gratulanten ein. Nach diesem  45. Sieg in seiner Karriere kündigte Senol Cetin noch weitere Kämpfe an. Er bestritt den Hauptkampf der Fight Night. Zuvor gab es zehn Boxkämpfe in der Kamener Koppelteich-Sporthalle. Die Veranstaltung wurde weltweit live übertragen auf  Livestream in HD.

Die Ergebnisse der Rahmenkämpfe
Sönmez Dortmund)  – Ritizo (Lippstadt) – Unentschieden
Milan Cana (Bergkamen) – Ikopcic (Bielefeld) – Sieger Ikopcic
Zimmer (Buer) – Rost (Do.-Nette) – Sieger Zimmermann
Cakir (Kamen) – Dzam (Vik. Dortmund) – Sieger Cakir
Kuroaglun (Do.-Nette) – Lumachins (Lippstadt) – Sieger  Lumachins
Furkan Cakir (Kamen) – Kaya (Lippstdt) – Sieger Cakir
Rothegel (Buer) – Binder (Do.-Mengede) – Sieger Binder
Zöllner (Brackwede) – Wahl (Lippstadt) – Sieger Zöllner
Niggemeier (Lippspringe) – Talo (Bielefeld) – Sieger Talo
Usojan (Lippspringe) – Asanov (Brackwede) – Sieger Asanov
(alles Punktsiege)

Bild: Ein strahlender Sieger Senol Cetin. Rechts Hauptsponsor Kemal Cakir.

 

Related posts

1 Comment

  1. Intensivpflege

    Nochmals Gratulation an Herrn Cetin. Am Doppelkinn müssen wir aber noch etwas tun. Scheint ein wenig zugenommen zu haben der Gute… 😉 War ein schöner Abend…..

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.