Seminar über „Ausgleichs- und Ergänzungs-Training“ stößt auf großes Interesse

166

Leichtathletik: Mit knapp 30 Teilnehmern stieß das Seminar „Ausgleichs- und Ergänzung-Training“ bei den Läufern des Lauf Teams Unna auf großes Interesse. Marcus Hoselmann von der Dortmunder Sport- und Event-Agentur Upleticts erklärte wie wichtig es ist sich nicht nur auf das reine Lauftraining zu fokussieren, sondern neben den Laufeinheiten auch beispielsweise der Rumpfmuskulatur genügend Aufmerksamkeit zu gönnen. Ob auf der Jagd nach neuen persönlichen Bestzeiten oder rein gesundheitsmotiviert, die individuellen Ziele sind dabei völlig egal.

In einem vierstündigen Theorie- und Praxisteil wurden viele Übungen aufgezeigt, die letztendlich zur Leistungssteigerung und, viel wichtiger, zur Vorbeugung von Verletzungen in den individuellen Trainingsplan der Laufsportler eingebaut werden sollten. Jeder Teilnehmer erhielt indirekt seine persönliche Trainingsempfehlung, denn die Ausbaufähigkeit einzelner im Seminar adressierter Muskelgruppen korrelierte zur Stärke des Muskelkaters am Folgetag.

Bild: Auf großes Interesse stieß bei den Teilnehmern vom Lauf Team Unna das Seminar „Ausgleichs- und Ergänzung-Training“ .

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.