Sechs TV Unna Leichtathletinnen starten bei Hallen-DM der Senioren

574

Sechs TV Unna Leichtathletinnen starten bei Hallen-DM der Senioren

Wenn am kommenden Wochenende in Düsseldorf die Leichtathleten zu den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren antreten, ist der TV Unna dabei. Mit zwei Starts vertreten ist Anja Apel (W35): Über 60m-Hürden hat sie ihren Deutschen Meistertitel aus dem Vorjahr zu verteidigen, wird aber auf verstärkte Konkurrenz treffen. Auch im Hochsprung wird es dieses Jahr schwieriger, erneut die Bronzemedaille zu erringen. Doch Apels Form ist bestens. Erst Ende Januar bestätigte sie bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften in der Hauptklasse ihre Hürden-Bestzeit unter kuriosen Umständen, denn der erste, sehr gut gelungene Lauf konnte nicht gewertet werden, weil die Zeitmessung ausgefallen war, und wurde umgehend wiederholt.
Die diesjährige Westdeutsche Hallenmeisterin über 60m, Gisela Sieben (W60), hat gute Aussichten auf einen Urkundenrang sowohl über die 60m-Distanz als auch über 200m.
Trotz verschärfter Normwerte konnte sich Claudia Schulte (W40) ebenfalls für die 60m-Sprintstrecke qualifizieren. Sie will sich an ihrem Geburtstag mit der Teilnahme ein Geschenk machen: „Vielleicht bringt mir das ja Glück.“
Obwohl im Kugelstoß und Diskuswurf mit Leichtigkeit qualifiziert tritt Gabriele Weller (W55) nicht an. Die Werferin steckt im Aufbautraining für die Freiluftsaison und will sich darauf konzentrieren.
Auch Ute Fischer (W45) verzichtet auf einen Start über 400m. „Ich greife bei den Westfälischen Meisterschaften im Sommer an“, verrät sie. Die Erstplatzierte in der Westfälischen Bestenliste macht sich dort Hoffnung auf einen Medaillenrang.
Anders die Staffelläuferinnen: Das inzwischen routinierte Team von Claudia Schulte, Ute Fischer, Sylvia Schlotmann und Dagmar Lütge (beide W40) fiebert seinem Start entgegen. Nachdem sie bei der Westdeutschen Meisterschaft im Januar verletzungsbedingt nicht antreten konnten und daher eine sichere Medaille verpasst haben, können sie diesmal dank Ersatzläuferin Heike Peters (W45) in jedem Fall starten. Auf dem Bild: Claudia Schulte, Ute Fischer, Heike Peters (hinten von links), Dagmar Lütge und Sylvia Schlotmann (vorne von links).


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.