Schwimmfreunde Unna: 29 Medaillen bei „Südwestfälischen

586

Schwimmen: Die in Bochum ausgetragenen Südwestfälischen Meisterschaften bescherten den Schwimmfreunden Unna auch diesmal eine bemerkenswerte Bilanz. Auf der 50-m-Bahn des Unibades gab es für die Kreisstädter sechs Meistertitel (Denise Quentin, Gianluca Bick, Niclas Knoke, Alexander Neuhaus) sowie elf Silber- und zwölf Bronzemedaillen. Mehrere Qualifikationen für die „offenen“ Finalläufe über 50 und 100 Meter und zahlreiche „Langbahn-Bestzeiten“ schlugen zusätzlich positiv zu Buche. Gianluca Bick feierte auf der 200 m Freistilstrecke (2:00,50) in der offenen Wertung und bei den Junioren einen zweifachen Erfolg. Über 100 m Freistil schlug er als Zweiter an.Mit einem Doppelsieg überzeugte Niclas Knoke im 100 und 200 m Brustschwimmen der 17-Jährigen (1:11,72 / 2:39,11). Die gleichaltrige Denise Quentin wurde Südwestfalen-Meisterin über 100 m Freistil (1:03,10) und Dritte über 100 m Schmetterling. Alexander Neuhaus war schnellster 100 m Freistil-Teilnehmer des Jahrgangs 2000 (Zeit: 59,60 Sekunden). Hinzu kamen zwei zweite Plätze über 100 und 200 m Rücken. Jeweils zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen sammelten Katharina Neuhaus und Jan Odenkirchen in der Juniorenklasse. Katharina gelang dies über 100 m Freistil, 100 m Rücken (zweite Plätze) und 200 m Rücken, 50 m Schmetterling (dritte Plätze). Für Jan gab es die Auszeichnungen über 200 m Rücken, 200 m Brust (Zweiter) und 100 m Rücken und Brust (Dritter).

Eine erfreuliche Leistung bot auch Susan Albrecht, die Jüngste im SFU-Team. Sie schlug über 100 und 200 m Brust als Vizemeisterin an. Einen zweiten und einen dritten Platz notierten die Trainer bei Inga Brüggenhorst (100 und 200 m Brust) und bei Thorben Grzanna (200 und 100 m Freistil). Hannah Lerch sicherte sich zwei Bronzemedaillen über 200 m Freistil und 200 m Lagen, Tim Odenkirchen auf der 100 und 200 m Schmetterlings-Distanz. Nicklas-Ronny Köhler wurde Dritter über 100 m Brust. Neben den Medaillengewinnern kamen weitere Unnaer auf ein Spitzenergebnis. So schwammen Hannah Brüggenhorst und Anna Mehlhorn zwei Mai auf Rang vier. Viktoria Kienitz und Katja Gerlitz schlugen als Vierte und Fünfte an. Ein starkes Resultat verzeichnete Behindertensportler Adam Karas. Als Vierter über 100 m Schmetterling (Bestzeit 1:06,86 Minuten) platzierte er sich auch in diesem Starterfeld unter den Besten. Einen fünften Platz über 200 m Brust gab es außerdem für Nina Darenberg; Christian Beckmann und Rene Milde wurden Sechste.

Mit der Qualifikation von insgesamt 27 Aktiven der Junioren- und Jugendklasse durften die Schwimmfremde Trainer Christiane Sieland und Peter Hornig sehr zufrieden sein. Einige von ihnen können nun auch auf einen Start bei den NRW- und den Deutschen Meisterschaften hoffen.

Bild: Zweifacher ‚Südwestfalenmeister – Gianluca Bick (li.)

Vorheriger ArtikelDrei Bezirksmeistertitel für die Wasserfreunde TuRa Bergkamen
Nächster ArtikelAuswärtsaufgaben für die heimischen Oberliga-Damen am letzten Spieltag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.