Schwimmfreunde-Jugend holt 76 Medaillen in Werl

235
Schwimmen: Mit großem Erfolg starteten die Schwimmfreunde Unna nach längerer Pause wieder einmal beim Hallenschwimmfest des SC Hellweg Werl.  Die beeindruckende Bilanz: 31 Siege, 76 Medaillen und insgesamt 101 persönliche Bestzeiten verteilten sich über alle Jugend-Jahrgänge.
Zur Überprüfung der Vielseitigkeit und der Kondition hatten die Trainer viele Aktive sechs Mal gemeldet. Dabei gelang es Maya Friederichs und Hannes Bäcker, bei allen sechs Rennen die Goldmedaille zu gewinnen. Maya holte mit starken Zeiten die Siege über 50, 100 und 200 m Rücken sowie über 50, 100 und 200 m Freistil.
Sechs tolle Ergebnisse erzielte auch Hannes Bäcker, der bei seinen Siegen über 100 m Lagen, 100 m Freistil und über alle vier 50 m Sprintstrecken überzeugen konnte.
Auf vier Strecken schwamm Rabea Müller auf Rang eins: 50 und 100 m Brust, 100 m Freistil und 100 m Lagen. Hinzu kamen ein zweiter und ein dritter Platz (200 und 50 m Freistil). Arwen Schmidt wurde drei Mal als Siegerin aufgerufen (50 m Schmetterling, 100 m Lagen, 200 m Freistil}. Außerdem schaffte sie über 50 m Brust, 50 und 100 m Freistil jeweils Rang zwei.
Nach zwei dritten Plätzen über 50 m und 100 m. Freistil gewann Henri Luhmann seine drei Wettkämpfe über 50 m Rücken, 50 und 100 m Brust. Sophia Erdelbrauk belegte die Plätze eins (50 m Freistil), zwei (100 m Brust und Lagen) und drei (100 m Rücken, 100 m Freistil). Alexandra Maksimets holte sich zwei Mal Gold (50 m Schmetterling, 100 m Lagen) sowie vier Mal Silber (50, 100 und 200 m Freistil, 100 m Rücken). Einen kompletten Medaillensatz gab es für Daniel Plonka über 100 m Schmetterling (Erster), 50 m Rücken (Zweiter} und 200 m Freistil (Dritter). Nach einem Erfolg über 100 m Lagen schlug Erik Schmidt als Zweiter über 100 m Rücken und Dritter über 50 m Freistil, 50 und 200 m Rücken an.
In den Rennen der Schwimmerinnen wurden Janne Böcker und Annika Lenz Zweite und Dritte, Ida Schultz zweimal Zweite und einmal Dritte, Eni Rohleder einmal Zweite und drei Mal Dritte. Laura Charlotte Hammer belegte einmal Rang zwei, Jana Schiller und Amelie Bedehäsing einmal Rang drei. Der SFU-Schwimmer Jonas Friederichs erhielt eine Silbermedaille und zwei Mal Bronze, 0le Schultz zwei Mal die bronzene-Veranstaltungs-Plakette.
Eine beachtliche Leistung lieferten auch die vier „Neulinge“ im SFU-Team ab. So gewann Smilla Beier zwei Mal und wurde einmal Zweite. Len Eickholt schlug als Erster, Zweiter und Dritter an. Für Pauline Lanari gab es einen Sieg und zwei dritte Plätze. Elisa Schönfelder verfehlte als Vierte nur knapp einen Medaillengewinn. Mit neuen Bestmarken komplettierten Karlotta Beier, Nele Breuer, Justus Deitert, Lukas Plonka und Cara Weidner das große Aufgebot der Schwimmfreunde Unna.
Bild: Erfolgreich starteten die Schwimmfreunde Unna nach längerer Pause beim Hallenschwimmfest des SC Hellweg Werl.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.