Salvatore Gambino übernimmt Traineramt beim TuS Wiescherhöfen

600

Fußball: Kaum hat er sich wie berichtet beim Königsborner SV verabschiedet, da hat er auch schon wieder eine neue Aufgabe gefunden. Salvatore Gambino wird neuer Trainer beim Landesliga-Schlusslicht TuS Wiescherhöfen. Ihm zur Seite steht Thomas Rickert – beide übernehmen auch gemeinsam die Aufgaben der Sportlichen Leitung.

TuS Wiescherhöfen hatte sich vor dem letzten Spiel des Jahres am Freitag gegen den VfL Senden von seinen Chefcoach Thorsten Heinze und Co-Trainer Thorsten Berger getrennt. Gambino steht bereits am Freitalg an der Seitenlinie. Er sieht, nachdem er in Königsborn aus gesundheitlichen Gründen seine sportliche Laufbahn beendete, eine Chance, ins Trainergeschäft einzusteigen. Allerdings übernimmt er eine schwere Aufgabe, denn Wiescherhäfen trägt noch ohne Sieg und nur mit einem Punkt die Rote Laterne in der Landesliga 4.

Bildzeile: Salvatore Gambino ist neuer Trainer beim TuS Wiescherhöfen.

Vorheriger Artikel„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“: HSC nimmt Weihnachtslied schon seit August zu wörtlich
Nächster ArtikelRWU-Damen lassen zu viele Chancen aus

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.