Salvatore Gambino beendet aktive Fußball-Karriere

878

Fußball: Aufgrund anhaltender gesundheitlicher Probleme wird Salvatore Gambino mit sofortiger Wirkung seine aktive Karriere beenden. „Ich plage mich seit Wochen mit Knieproblemen herum. Somit ist es mir einfach nicht mehr möglich, regelmäßig zu trainieren und zu spielen“, so Gambino zu seinem Abschied und fügt an: „Der Königsborner SV ist ein richtig gut geführter Verein, der seinen Weg machen wird. Auch die Mannschaft ist komplett intakt, gespickt mit vielen tollen Spielern und Talenten. Ich wünsche der Mannschaft und dem Verein nur das Beste für die Zukunft“.

Für den Königsborner SV ist der Abschied seines Routiniers, der erst kurz vor der Saison gekommen war, aus mehreren Sichtweisen ein Verlust. „Salvas Abschied ist sehr schade für unsere Mannschaft und unseren Verein. Man hat in den Spielen, in denen Gambino mitgespielt hat, deutlich sehen können, was für eine fußballerische Qualität er hat. Nicht nur fußballerisch, sondern auch menschlich ein echter Verlust für uns“, so KSV-Vorsitzender Daniel Krahn.

Lust auf Trainertätigkeit

Wo und in welcher Funktion es für den ehemaligen Profi weitergeht, wird sich zeigen. „Aktiv werde ich nicht mehr regelmäßig auf dem Platz stehen, das bekomme ich gesundheitlich einfach nicht mehr hin. Aber ich habe große Lust als Trainer zu arbeiten um somit weiterhin dem Fußball verbunden zu bleiben“, so Gambino abschließend.

Bildzeile: Ex-Profi Slvatore Gambino beendet seine Fußball-Karriere und verabschiedet sich vom Königsborner SV / Foto KSV.

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 15. Spieltag von Nadir Kocapinar
Nächster ArtikelRSV-Weihnachts-Warrior Live-Show am 19. Dezember

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.