Saisonausklang für 30 Leichtathleten des TV Unna

256

Leichtathletik: Mit 30 Aktiven waren die Leichtathleten des TV Unna beim 6. Felsenmeersportfest des TV Deilinghofen in Hemer am Start. Für die Jüngste, die achtjährige Cataleya Bichner, war es ebenso eine Wettkampfpremiere wie für Carsten Schreier, der sich nach ca. 30-jähriger Pause in der Altersklasse  M 40  an einen Dreikampf  aus 100m, Weitsprung und Kugelstoßen heranwagte.

Für die meisten der TVU-Athleten war es der erste und zugleich letzte Wettkampf in dieser kurzen Leichtathletiksaison. Trotz der strengen Corona-Regeln bei der vom ausrichtenden TV Deilinghofen hervorragend organisierten Veranstaltung und des recht ungemütlichen Wetters waren alle mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache.

Den Anfang am Vormittag machten die Erwachsenen, die gerne die letzte Möglichkeit wahrnahmen, ins lange vermisste Wettkampfgeschehen einzugreifen.  Besonders die in der Vergangenheit schon bei deutschen und westfälischen Meisterschaften erfolgreichen Damen des TV nutzten den Wettkampf als Standortbestimmung, hatten sich doch Corona bedingt viele  geplante Startmöglichkeiten in Luft aufgelöst. Im Vordergrund stand dabei besonders der gemeinsame Spaß auch wenn morgens die Temperaturen noch empfindlich niedrig lagen. Claudia Schulte, Tanja Tejero-Jurksas und Dagmar Lütge (alle W50) lieferten sich dabei ein vereinsinternes Kräftemessen. Die „Oldies“ Maria Wolff und Ute Fischer (W55) sicherten sich trotz nasskaltem Wetter sogar erste Qualifikationen für die Deutschen Meisterschaften, die im nächsten Jahr hoffentlich wieder stattfinden dürfen, Wolff im Kugelstoßen, Fischer für 100m. Carsten Schreier war bei den Senioren Einzelkämpfer und mit seinen Leistungen im Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen war er bei seinem ersten Wettkampf durchaus zufrieden.

Der Nachmittag war den Kindern und Jugendlichen vorbehalten. Bei den Zehnjährigen überzeugten vor allem Erik Steckel und Emilia Besse. Erik holte mit 859 Punkten den zweiten Platz, diesen verpasste Emilia bei den Mädchen mit 1086 Punkten nur um 5 Punkte. Ebenso erfolgreich die Neunjährigen mit Greta Wulf und Frederik Franta. Greta erreichte 999 Punkte und damit nur einen Punkt hinter der siegreichen Konkurrentin. Frederik belegte bei seinem ersten Start für den TV Unna mit 859 Punkten den dritten Platz. Einen undankbaren 4. Platz belegte Oskar Schulze-Hesselmann bei den Jungen der Altersklasse M11.

TVU bei den Wettkämpfen der 12- und 13-jährigen Jugendlichen stark vertreten

Am stärksten präsentierte sich der TVU ab 15.00 Uhr bei den Wettkämpfen der 12- und 13-jährigen Jugendlichen. Sowohl bei den Jungen wie auch bei den Mädchen gab es Doppelsiege zu feiern. Im großen Teilnehmerfeld der Jungen M12 holte sich Moritz Wulf mit 1129 Punkten den Dreikampfsieg vor Trainingspartner Andreas Schmitmann der sich mit 1099 Punkten geschlagen geben musste. Der Sieg bei den gleichaltrigen Mädchen ging mit 1329 Punkten an Mia Lüth. Sie freute sich vor allem über die Einstellung des TVU-Vereinsrekordes über 75m mit 10,60 s und eine neue Bestleistung im Weitsprung mit 4,64 m. Auch die zweitplatzierte Lilli Hemcke (1279 P.) konnte sich über persönliche Bestleistungen in allen drei Dreikampfdisziplinen freuen. Konkurrenzlos bei den dreizehnjährigen Mädchen war Hannah Kalle. Mit 1497 Punkten lag sie mehr als 300 Punkte vor der Zweitplatzierten. Über 75m verbesserte sie mit 10,03 s noch einmal den Vereinsrekord, den sie selbst erst eine Woche vorher in Soest aufgestellt hatte.

Weitere Teilnehmer in Hemer: Cataleya Bichner (510 Punkte), Leni Jurksas (907), Tilda Marbach (742), Sophia Erdelbrauck (708), Lina Schreier (693), Helene Schulze-Hesselmann (691), Enna Kayser (558), Anica Walter (482), Sophia Plattner (950),

In den Herbstferien führt der TV Unna ein dreitägiges Trainingslager für die Trainingsgruppe U14 im Herderstadion und in der Sporthalle des PGU durch, das Trainerin Corinna Marschewski mit befreundeten Übungsleitern und engagierten Eltern organisiert.

Nach den Herbstferien geht es mit dem Hallentraining in neu organisierten Trainingsgruppen und mit teilweise neuen Trainingszeiten weiter. In diesem Zusammenhang weit der TV auf seine Internetseite hin tv_unna.com.

Bildzeile: TV Unna war beim 6. Felsenmeersportfest des TV Deilinghofen in Hemer am Start.

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.