RWU will im Freitag-Spiel Aufschwung in Geseke bestätigen

RWU will im Freitag-Spiel Aufschwung in Geseke bestätigen

Fußball-Bezirksliga: SV Geseke – RW Unna (Fr. 20.30 Uhr). Bereits am heutigen Freitag um 20.30 Uhr muss RWU beim Tabellenvorletzten Geseke antreten. Auf dem Papier eine machbare Aufgabe für die Kreisstädter, deren Leistungsbarometer nach oben zeigt. Im Gegensatz zu den Gastgebern, die seit vier Spieltagen ohne Sieg sind und zwölf Gegentore kassierten, ist Unna drei Spiele in Folge ungeschlagen.

Doch RWU-Trainer Marc Schmitt warnt vor einem leichten Spiel. „Wir werden den Gegner keineswegs unterschätzen“, hebt er den Zeigefinger, „ich glaube, dass das Geseke-Spiel das schwerste Spiel der letzten Wochen sein wird. Geseke weiß sicherlich auch um die Bedeutung des Spiels.“ Der RWU-Kader ist bis auf Kulinski, Czaja und Appelhoff  komplett. Diese Ausfälle kann man derzeit besser kompensieren als noch vor Wochen, wo die Personalnot groß war. Der gefülltere Kader war sicherlich ein Grund mit für den Aufschwung. „Wir konnten besser trainieren und im Spiel taktischer agieren.“   Das will der RWU-Coach mit seinen Mannen heute Abend wiederum unter Beweis stellen.

Bild: RWU-Trainer Marc Schmitt

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .