RWU-Damen siegen 3:1 gegen Grumme – Zahide Özteke mit schönem Solo

302

Fußball, Frauen-Bezirksliga 4: Rot-Weiß Unna – SV Eintracht Grumme 3:1 (1:0). Den neunten Saisonsieg landeten die RWU-Damen gegen den Tabellenneunten Gruppe und festigten Rang vier am 14. Spieltag.

Eines vorweg: RW Unna zeigte sich gegenüber dem zuletzt mit 1:3 verlorenen Spiel gegen Hagen verbessert. Auch der Bochumer Gegner aus Bochum lieferte ein bessere Leistung ab als beim 0:7 aus dem Hinspiel. So kam ein gutes Spiel zustande. Kaum zehn Minuten Spielzeit zeigte die Uhr an, da war ein Torhüterwechsel fällig. Torfrau Eileen Arndt verletzte sich, schied aus und Feldspielerin Linda Tümmler übernahm. In der 21. Minute brachte Liv Ebeling nach feinem Zuspiel von Jasmin Loos RWU 1:0 in Führung
Nach der Pause kam Grumme durch einem Freistoß zum 1:1.  Tabea Steinig antwortete acht Minuten später mit dem 2:1 und ein schönes Solo von Zahide Özteke führte zum 3:1. Das war der Sieg.

RWU: Arndt (14. L. Tümmler), A. Koepe, Heyn, Grohmann, Steinig, Ebeleing, Heußner, Emmerich (58. Zygmunt), Özteke (67. Büngener), Wagebach, Loos (81. Wilberg).
Tore: 1:0 (21.) Ebeling, 1:1 (56.) Kort, 2:1 (64.) Steinig, 3:1 (78.) Özteke.

Bildzeile: Liv Ebeling brachte ihr RWU-Damen-Team mit 1:0 gegen Grumme in Führung.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.