RWU-Damen lassen zu viele Chancen aus

239

Fußball, Bezirksliga 4 Frauen: Wambeler SV – Rot-Weiß Unna 2:1 (2:0). Mit der sechsten Saison-Niederlage verabschiedeten sich die RWU-Frauen in die Winterpause. Sie mussten sich in Wambel dem Tabellenachten 1:2 geschlagen geben.

Unna verlor die Partie in den ersten 20 Minuten, als die Gastgeberinnen RWU-Torfrau Michelle Groß zwei Mal überwinden konnten. Danach zog sich der Tabellenachte Wambel zurück und massierte die Deckung. Lediglich Linda Tümmer konnte sie nach der Pause einmal mit einem Schuss überwinden. Nach dem Spielverlauf hätte eigentlich mehr für die Mannschaft von RWU-Trainerin Anna Koepe rauskommen müssen, denn sie besaß ein deutliches Chancenplus.

Auf Tabellenrang fünf geht RW Unna jetzt in die Winterpause. Erst am 6. März kommenden Jahres geht es weiter mit einem Auswärtsspiel  bei Fichte Hagen.

RWU: Groß, Wilberg, Koepe, Grohmann, Steinig, Ebeling, Zygmunt, Heußner, Özteke, Wagebach, Loos; L. Tümmler, Emmeerich, Hilsmann, M. Tümmler.
Tore: 1:0 (5.), 2:0 (20.), 2:1 (57.) L. Tümmler.

Bildzeile: Trainerin Anna Koepe musste sch mit ihrer RWU-Mannschaft zum Jahresabschluss in Wambel 1:2 geschlagen geben / Foto RWU..

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.