RW Unna spielt jetzt im „ETS-Stadion Süd“ am Südfriedhof

418

Fußball: Das Stadion von Rot-Weiß Unna am Südfriedhof heißt ab sofort „ETS-Stadion Süd“.  – und das für die nächsten drei Jahre. Der Verein ist mit dem Unternehmen “Ersatz-Teile Schienenfahrzeuge GmbH” in Bönen eine dreijährige Partnerschaft eingegangen.

Auf der Homepage on RW Unna heißt es: Die Ersatz-Teile Schienenfahrzeuge GmbH mit Sitz in der Rudolf-Diesel-Straße in Bönen sorgt seit über 40 Jahren dafür, dass Schienenfahrzeuge europaweit sicher ans Ziel kommen. Das im Kreis Unna von der Familie Lehmann gegründete Unternehmen kümmert sich um die zuverlässige Instandsetzung von Lokomotiven und Waggons sowie deren Neubau. Als einer der größten Ersatzteilversorger für Schienenfahrzeuge in Europa versorgt die ETS GmbH ihre Kunden mit hochwertigen Ersatzteilen oder kümmert sich um die Aufarbeitung. 35 Mitarbeiter/innen und die firmeneigene LKW-Flotte stellen sicher, dass alles auf Schienen in Bewegung bleibt.

Als Partner von RW Unna will die ETS GmbH jetzt auch sportlich einiges ins Rollen bringen. “Wir sind stolz, mit der ETS GmbH und der Familie Lehmann so engagierte Partner und Förderer für unseren Verein gewinnen zu können“, so der 1. Vorsitzende Thorsten Schwarz im Gespräch mit sku.

Bildzeile: „ETS-Stadion Süd“, so heißt jetzt die Heimspielstätte von RW Unna am Unnaer Südfriedhof Foto RWU

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.