RW Unna richtet Samstag Frauen-Hallenkreismeisterschaften 2020 aus

769

Fußball: Nach dem überraschenden Erfolg der  Damenmannschaft von Rot-Weiß Unna bei den letzten Hallenkreismeisterschaften in Niederaden, ist RWU nun erstmals Ausrichter der Veranstaltung. Am kommenden Samstag, 18. Januar, ab 10.00 Uhr wird in den Hellwegsporthallen in Unna gespielt.

Bis auf dem PSV Bork haben alle Mannschaften des Kreises Unna/Hamm gemeldet. Favorisiert sind auf dem Papier natürlich die überkreislich spielenden Mannschaften, der Landesligist BSV Heeren und der Bezirksligist Hammer SpVg. Allerdings rechnet sich der Titelverteidiger aus Unna als Tabellenführer der Kreisliga A auch wieder gute Chancen aus.

Da es sich um einen offiziellen Verbandswettbewerb handelt wird nach den FIFA-Futsalregeln gespielt und nicht nach den angepassten Bestimmungen für Hallenfußballturniere wie bei Vereinsturnieren und Stadtmeisterschaften. Besonderheit ist unter anderem, dass komplett ohne Bande gespielt wird und auf kleinen Toren mit sprungreduziertem Ball.

In der Gruppe A spielen:
Hammer SpVg, TV Germania Flierich-Lenningsen, Kamener SC, VfK Nordbögge, SuS Rünthe.
Gruppe B: BSV Heeren, RW Unna, FC Pelkum, VfL Mark, SG Massen.
Gruppe C: TuS Germania Lohauserholz, Hammer SC, Holzwickeder SC, SV Frömern, SG Bockum-Hövel.

Um 16.47 Uhr wird das Finale angepfiffen.

Die Spielpläne sind unter folgenden Links abzurufen:
Vorrunde:
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1572853696&setlang=de

Endrunde:
https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1572872651&setlang=de

Am Sonntag, 19. Januar, finden noch Jugendturniere für G- und F-Junioren sowie für E-, D- und Juniorinnen statt.

Bild: RW Unna geht als Titelverteidiger bei den Frauen-Hallenkreismeisterschaften in den Hellwegsporthalle an den Start.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.