RW Unna mit drei Hammer Transfers

1294

Fußball: Rot-Weiß Unna verpflichtet drei Spieler aus dem Nachwuchs der Hammer SpVg.  Das Trio Kevin Schröder, Nick Stagat und Rene Herrmann sind die Neuzugänge drei, vier und fünf der Rot-Weißen für die Saison 2020/2021. Sie verstärken ab sofort Defensive und Mittelfeld der Kreisstädter. Alle drei freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Cheftrainer Patrick Kulinski und die Vorbereitungen auf die neue Saison laufen.

Bildzeile: René Herrmann.

René Herrmann⠀kommt aus der Hammer A-Jugend und verstärkt das zentrale Mittelfeld der Rot-Weißen. Der 1,90 Meter große und zweikampfstarke Rechtsfuß soll sich in Unna langfristig zu einem Stabilisator im Mittelfeld entwickeln. „Die Gespräche mit dem Trainer und den Verantwortlichen waren gut. In Unna setzt man schon länger auf junge, entwicklungsfähige Spieler“, so René Herrmann.⠀

Bildzeile: Kevin Schröder.

Kevin Schröder, der 19jährige Rechtsfuß aus der Hammer U19, verstärkt ab sofort die Defensivabteilung des A-Kreisligisten. Als Außenverteidiger und Sechser ist er flexibel einsetzbar und trainierte bereits in der Jugend beim SuS Kaiserau unter Patrick Kulinski. „Die Verantwortlichen von Unna haben sich sehr um mich bemüht. Wenn man so viel Vertrauen bekommt, fällt die Entscheidung nicht schwer“, freut sich Kevin auf seine erste Saison bei den Senioren.

Bildzeile: Nick Stagat.

Der dritte „Hammer“-Transfers heißt Nick Stagat. Der 2001er Jahrgang ergänzt ab sofort die Defensivabteilung der Rot-Weißen. Der Rechtsfuß kann vor allem in der Innenverteidigung eingesetzt werden.⠀„Das Umfeld in Unna hat mir direkt gefallen. Im ersten Training habe ich gemerkt, dass man hier professionell arbeitet und der Spaß dennoch nicht zu kurz kommt“, erzählt Nick von seinen ersten Trainingseindrücken unter Chefcoach Patrick Kulinski.⠀

Andreas Heyn wieder Abteilungsleiter

Auch hinter den Kulissen dreht sich bei Rot-Weiß Unna das Personenkarussell. So übernimmt Andreas Heyn nach kurzer Pause wieder die Rolle des Abteilungsleiters Senioren und beerbt Olaf Wiehl auf dieser Position. Für dessen Einsatz in zweifacher Funktion bedankt sich der Verein ganz herzlich. Olaf bleibt dem Verein erhalten und arbeitet weiterhin als Kassierer im Seniorenbereich.

Bildzeile: Andreas Heyn wieder RWU-Abteulungsleiter Senioren / alle Fotos RWU.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.