RSV Unna-Nachwuchs geehrt

262

Radsport: Nach dem Ende der Straßensaison führte der Landesverband die Ehrungen um den ARAG-Schüler-Cup durch. Der RSV Unna belegte nach einer starken Saison den zweiten Platz hinter dem VfR Büttgen.

Der RSV ist stolz auf seine Fahrerinnen und Fahrer. Sie haben die Erwartungen deutlich übertroffen. Sie waren diszipliniert, fleißig und mit unheimlicher Freude dabei. Nach dem starken Auftritt der U13 in Berlin ist diese Auszeichnung der nächste Höhepunkt für das junge Team um Tobi Müller.

Der Schüler-Cup umfasste zehn Straßen-Rennen der Saison sowie den Athletik-Test und zwei Bahnrennen. Hier sind die Ergebnisse der U13 und U15, wo wir nur einen Fahrer stellen konnten, eingeflossen. Die meisten Punkte in der Saison konnte Jonathan Müller sammeln. Mit seinen immer besseren Leistungen konnte er bis zum Ende vier Siege und weitere Spitzenplätze einfahren. In der Einzelwertung fuhr er in seiner ersten Saison auf einen starken zweiten Gesamtplatz.

Mit David Sechman und Daniel Hüner konnten dazu zwei weitere Fahrer je zweimal auf das Podest fahren. Für die restlichen Punkte sorgten Tom Wendel, Marc Nentwich, Niklas Twiehaus und Lasse Schenkmann.

Der RSV Unna gratuliert allen Fahrerinnen und Fahrern, die an diesem Wettbewerb teilgenommen haben und freut sich auf die neue Saison.

Bild: Der erfolgreiche RSV-Nachwuchs belgte beim ARAG-Schüler-Cup Platz zwei-

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.