RSV Oelde Pokalsieger beim RV Methler

1004

Radball: Beim Pokalspieltag des RV Wanderlust Methler in der Südschule in Südkamen konnte die Mannschaft des RSV Oelde ihrer Favoritenstellung gerecht werden und gewann den Pokal erneut. Kurzfristig musste der RV Methler noch eine Mannschaft ändern. Rolf Berkemeier ging mit Yannik Matusch an den Start. Er vertrat Kim Bradke, der kurzfristig absagen (Arbeit) musste.

Während der Pokalsieger aus Oelde alle seine Spiele gewann, mussten Berkemeier/Matusch nur eine Niederlage (3:7), eben gegen Oelde hinnehmen, gewannen aber ihre weiteren Spiele gegen Schiefbahn (3:2), Suderwich (4:2) und gegen Methler 2 (Dominik Peters/Jörg Katzwinkel) mit 2:1. Überraschend stark war dabei die Leistung vom Nachwuchsspieler Yannik Matusch, der vom erfahrenen Rolf Berkemeier im Spiel geführt und geleitet wurde.

Für das 2. Methleraner Team hingen erwartungsgemäß die Trauben noch zu hoch. Dominik Peters hatte überhaupt seinen ersten Einsatz im Seniorenbereich. Die Mannschaft hat gesehen, woran sie noch arbeiten muss. Am Ende reichte es für die Mannschaft bei einem Unentschieden hinter Recklinghausen-Suderwich und Schiefbahn nur zum 5. Platz.

Bild: Die teilnehmenden Teams beim Pokalspieltag des RV Wanderlust Methler.

 

Vorheriger ArtikelLandessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt Regierungsbezirksmeister
Nächster ArtikelIG Bönen muss sich beim Vorrunden-Masters in Welver erst im Finale geschlagen geben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.