Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

RSV-Nachwuchs mit Favorit Letmathe auf Augenhöhe

RSV-Nachwuchs mit Favorit Letmathe auf Augenhöhe

Handball-Oberliga, männliche B-Jugend: RSV Altenbögge – Letmather TV 14:15 (9:10). Wie erwartet stark trat der Tabellendritte in Bönen auf. Die Gastgeber hielten aber gut dagegen. Es fielen in 50 Minuten nur 29 Tore auf beiden Seiten.

„Einsatz und Leidenschaft stimmten“, lobte RSV-Coach Thomas Wollek. Die Altenbögger waren mit dem Favoriten aus dem Sauerland stets auf Augenhöhe. Nach einem 2:2 (4.) zogen die Letmather kurz auf 2:5 davon (9.), in der 16. glich Max Vogt per Siebenmeter aus. Den gefürchteten Rückraum der Gäste hatte der RSV gut im Griff. Auf der anderen Seite erzielte Jonas Weige fünf Feldtore. Auch Felix Isenbeck spielte eine gute Partie. Dem Rechtsaußen gelang sogar ein Treffer aus dem Rückraum gegen die hochgewachsene Letmather Abwehr. Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend. Wollek: „Es wäre durchaus ein Remis drin gewesen, wenn wir gegen Ende der Partie konzentrierter abgeschlossen hätten.“
Am kommenden Sonntag (17. Februar) tritt der RSV um 13.45 Uhr beim Tabellennachbarn VfL Eintracht Hagen an.
RSV: Wollek, Barenhoff; Korkowsky, Klein, Weige 5, Vogt 4, Isenbeck 3. Schröder 1, Miebach, Klotz, Jablonski, Ramsbrock, Eikel, Baeck.

Bild: Jonas Weige beim Wurf – er war fünf Mal erfolgreich / Foto MW

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.