RSV möchte Erfolgsserie fortsetzen

Handball-Landesliga HC Westfalia Herne – RSV Altenbögge (Samstag, 17 Uhr; Sporthalle Westring, Westring 205, 44629 Herne). Am Ende der „englischen Woche“ muss der RSV Altenbögge zum Tabellenzweiten nach Herne reisen, der noch die theoretische Chance auf die Meisterschaft hat, da er trotz vier Punkten Rückstand im letzten Saisonspiel auf Tabellenführer ATV Dorstfeld trifft. Die Mannschaft von Spielertrainer Tino Stracke hat sich mit dem Sieg am Donnerstag gegen den ASC Dortmund auf den vierten Tabellenplatz geschoben.

Der RSV möchte natürlich seine Erfolgsserie gegen eine weitere Mannschaft aus der Spitzengruppe ausbauen. „Wir haben gegen alle von oben gespielt und gepunktet“, stellt Stracke nicht ohne Stolz fest. „Daran wollen wir anknüpfen. Schließlich wollen wir das Optimum herausholen und gewinnen.“ Obwohl es für die „Roten Teufel“ um nichts mehr geht, wollen Mannschaft und Trainer die „Saison bestmöglich abschließen“ (Stracke).

Das Hinspiel gewann die Westfalia in Altenbögge mit 26:24.

Bild: RSV-Trainer Tino Stracke (re.) half am Donnerstag beim Sieg gegen Dortmunf wieder als Spieler aus.

Vorheriger ArtikelMit Halingen erwartet den HC TuRa auf dem Papier eine leichte Aufgabe
Nächster ArtikelEndspiele der UN-Open steigen Samstag bei Grün-Weiß Unna

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.