RSV mit guten Platzierungen im Cross-Rennen in Hannover

181

Radsport: Da sich die Straßenrennsaison schon langsam wieder dem Ende zuneigt, starten die RSV Unna-Sportler jetzt auch schon in den ersten Cross-Rennen.

In Hannover wartete eine technisch anspruchsvolle Runde auf die zahlreichen Starter. RSV-Trainer Tobias Müller hatte zuvor auf die Schwierigkeiten hingewiesen und besonders die Sprünge über Baumstämme intensiv üben lassen. Das zahlte sich im Rennen der U15 aus, als die drei Starter des RSV nach einem schnellen Start in der Spitzengruppe mithalten konnten und sich stets im Vorderfeld aufhielten. Jonathan Müller startete hier erstmals in dieser Altersklasse, der er im nächsten Jahr dann auch in Straßen- und Bahnwettbewerben angehört. Mit seinem 7. Platz schaffte der vielseitige Sportler einen guten Einstand. Vor ihm platzierte sich der fahrtechnisch starke David Sechmann auf Platz 5. Mit seinem 9. Platz rundete Jonah Thielemeier das gute Mannschaftsergebnis des RSV ab.

In der Eliteklasse belegte Sven Harter den 21. Platz. Einen Tag nach dem Rennen wechselten die RSV-Sportler im Training auf die Mountain Bikes. Am kommenden Sonntag findet in der Nähe von Frankfurt die Deutsche Meisterschaft der U15 statt. Das Hannover-Trio plus Tiago Rützenhoff und dazu Alice Berthold bei den Schülerinnen werden die Vereinsfarben bei der DM vertreten, falls die verschärften Corona Regeln einen Start überhaupt zulassen.

Bildzeile: (v.li.): Jonathan Müller, David Sechmann und Jonah Thielemeier in Hannover

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.