RSV feiert erfolgreichen Saisoneinstand

248

Handball, Verbandsliga: RSV Altenbögge – TV Emsdetten II 32:26 (14:13). Der Auftaktfluch ist gestoppt. Zwei Jahre lang konnten der RSV und Trainer Jens Schulte-Vögeling das jeweils erste Saisonspiel nicht gewinnen. Vorbei. Am Sonntag gewann der RSV gegen die Emsdettener Zweitliga-Reserve.

Allerdings benötigen die Altenbögger dazu eine gewisse Anlaufzeit. „Bei uns war eine Anfangsnervosität unverkennbar, und unser Spiel fehlerhaft“, so beschrieb RSV-Trainer den Verlauf der ausgeglichenen 1. Halbzeit, wo sich seine Mannschaft erst zum Ende hin zu einer Pausenführung von 14:11 absetzen konnte. Die zweite Hälfte war die bessere der Gastgeber in der MCG-Sporthalle vor den annähernd 150 Zuschauern. Altenbögge stellte sich besser auf den Gegner ein, stand gut in der Deckung und agierte im Angriff variabel. „Solide“ bezeichnete der RSV-Coach dann die Leistung seiner Mannschaft. Die Folge: Über 20:15 (38.) und 27:21 (53.) hieß es am Ende 32:26.

Ein guter Rückhalt waren die beiden Torhüter Christian Ihssen vor und Marvin Wollek nach der Pause – beide zeigten gute Paraden und setzten mit weiten Pässen vor allem ihre  Außenspieler gut in Szene. „Mit dem ersten Auftritt können wir zufrieden sein, wir haben gewonnen, die Stimmung war gut und es hat Spaß gemacht vor den Zuschauern“, fasste Jens Schulte-Vögeling alle Eindrücke zusammen.

RSV: Ihssen, Wollek; Gerke 3, Weige, Zacharias, Florian 1, Stoffer, Feldmann 8/4, Weigel 6, Tröster 6, Fröhling, Isenbeck 2, Baeck 3, Jungemann 3.

Bildzeile: Sören Feldmann steuerte acht Tore zum 32:26-Heimerfolg bei.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.