Riesiger Ansturm auf Tickets für Wembley – Weidenfeller verlängert

Riesiger Ansturm auf Tickets für Wembley – Weidenfeller verlängert

 Fußball: Das Zeitfenster für Karten-Bestellungen ist geschlossen, die genauen Zahlen liegen nun vor – und sie sind schlicht atemberaubend: Für das UEFA Champions League-Finale, das Borussia Dortmund am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion gegen den FC Bayern München bestreiten wird, sind bis zum 5. Mai (23.59 Uhr) sage und schreibe 502.567 Ticketbestellungen eingegangen. Dem BVB stehen allerdings nur etwas mehr als 24.000 Karten für das erste deutsche Königsklasse-Finale in der Fußballgeschichte zur Verfügung.Durch eine Verlosung wird nun darüber entschieden, wer die glücklichen BVB-Fans sind, die das letzte Teilstück auf der „Road to Wembley“ fahren und das Endspiel der UEFA Champions League live vor Ort in London sehen dürfen. „Wir haben mit Begeisterung verfolgt, welche Sympathien uns die Menschen entgegenbringen. Mehr als eine halbe Million Bestellungen sind ein klares Zeichen für dieEchte Liebe, die Borussia Dortmunds Fans gegenüber diesem Klub und seiner authentischen, erfolgreichen Mannschaft empfinden“, betont Carsten Cramer, BVB-Direktor Vertrieb & Marketing.

Roman Weidenfeller verlängert bis 2016

Borussia Dortmund hat einen weiteren Leistungsträger langfristig an sich binden können. Torhüter Roman Weidenfeller, seit 2002 in Diensten des BVB (288 Bundesligaspiele) und seit Jahren auf höchstem Niveau ein außerordentlich sicherer Rückhalt seiner Mannschaft, verlängerte seinen Vertrag beim Champions League-Finalisten bis zum 30. Juni 2016. „Wir sind sehr froh, dass Roman uns seine Zusage gegeben hat. Er ist ein außergewöhnlich starker Torhüter, der konstant Top-Leistungen zeigt und großen Anteil an den Deutschen Meisterschaften 2011 und 2012 sowie am Einzug ins Finale der Königsklasse in der laufenden Saison hatte“, betont BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Roman Weidenfeller hatte nach eigener Aussage „nie an einen Wechsel zu einem anderen Klub gedacht“. Der Torhüter betont: „Was beim BVB in den vergangenen Jahren entstanden und gewachsen ist, ist eine einzigartig positive Fußball-Geschichte, an der ich auch in Zukunft maßgeblich mitschreiben will.“ Der 32-Jährige ist „stolz, Teil dieser charakterstarken Mannschaft zu sein, die eine homogene Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern ist“.

Bild: BVB

 

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .