Rhynerns Lennard Kleine „erschießt“ Stadtlohn

602

Fußball, Oberliga: Besser hätte der Start nicht sein können. Westfalia Rhynern fertigte Aufsteiger SuS Stadtlohn am heimischen Papenloh deutlich mit 4:0 (1:0) ab und setzte sich damit an die Tabellenspitze. Maßgeblich daran beteiligt war Lennard Kleine, der sich als dreifacher Torschütze auszeichnen konnte. Auch am vierten Treffer war er beteiligt – in der 77. Minute wurde er elfmeterreif gefoult. Den fälligen Stafst0ß verwandelte  Bechtold sicher zum 3:0. „Wir freuen uns jetzt einen Tag über das 4:0, und dann geht es weiter“, kommentierte Westfalia-Trainer Björn Mehnert das Ergebnis.

Westfalia Rhynern: Hunnewinkel, Schmidt, Wurst (61. Krellmann), Hanke, Menne, Debowiak (78. Kusakci), Bengsch, Maier, Kleine (86. Fichera), Bechtold, Wiese.
Tore: 1:0 (28.) Kleine, 2:0 (55.) Kleine, 3:0 (77.) Bechtold Strafstoß, 4:0 (83.) Kleine.

Vorheriger ArtikelTurbulenter Schlagabtausch endet 6:3 für Wethmar
Nächster ArtikelKamener Johannes Kusber berichtet live von den Jugendolympischen Spielen in Nanjing

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.