Relegation – Dellwiger Damen haben den Landesliga-Aufstieg vor Augen

934

Handball: In den nächsten zwei Wochen haben die Damen vom TuS Jahn Dellwig (Bild) die Chance, ihre bis jetzt schon gute Saison noch mit dem Aufstieg in die Landesliga zu krönen. Zum ersten Relegationsspiel kommt am Sonntag Wetter-Grundschöttel nach Fröndenberg. An diese Chance dachten die Dellwiger Damen vor Saisonbeginn nicht, spielten sie doch letztes Jahr noch gegen den Abstieg. Mit Wetter kommt ein Gegner mit gutem Format nach Fröndenberg in die Gesamtschule. Sie spielen ihre dritte Relegation hintereinander. „Zum Gegner können wir leider nichts sagen, da wir sie nicht kennen, aber unser Team wird alles Geben, das versprechen wir“,  so das Trainerduo Kevin Wallkuschefski und Tim Severin. Die Dellwiger Damen wünschen sich wieder eine ähnlich volle Halle wie im Topspiel zuletzt gegen Oespel, wo 200 Zuschauer auf der Tribüne saßen. „Wenn wir die Zahl noch mal steigern könnten, wäre das schon geil und richtig Werbung für den Damen-Handball. Wir freuen uns einfach drauf und das soll man Sonntag sehen. Wir haben keinen Druck, aber geschlagen geben wir uns nicht“,  der Standpunkt der Trainer und sie zitieren dann Jürgen Klopp „Wir werden zu jedem Zeitpunkt der möglichst unangenehmste Gegner sein.“
Das Spiel findet Sonntag um 13.30 Uhr in der Gesamtschule Fröndenberg statt. Über einen großen Zuschauerzuspruch würde sich der TuS Jahn Dellwig sehr freuen. Das zweite Spiel findet am 17. April um 17 Uhr in Bösperde statt.

Vorheriger ArtikelKreisliga A
Nächster ArtikelHandball: Top-Teams

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.