Recep Bilgic trifft früh zum 1:0

324

Fußball-Bezirksliga: VfL Kamen – BSV Schüren 1:0 (1:0). Wieder gewonnen, zum siebten Mal in Folge. Aber der VfL tat sich sehr schwer gegen die Dortmunder Gäste auf dem Rasen im Jahnstadion. Am Ende zählte das eine Tor von  Recep Bilgic aus der 3. Minute.

Der Kamener Mittelfeldspieler hat sich durchgespielt, kommt zum Schuss, trifft aber nur BSV-Schlussmann Kromberg, der Ball kommt zurück zu Bilgic und der trifft ins Tor. 1:0. Dieser Treffer hatte Bestand für die gesamten 90 Minuten, in der die Gastgeber mehr Spielanteile hatten, aber auf sehr starke Schürener trafen. Die boten Paroli, waren in den Zweikämpfen nicht zimperlich und ließen den VfL bis zum Schluss um diesen knappen Erfolg bangen. In der Endphase musste sich R. Botta mehrmals auszeichnen, um den Ausgleich zu verhindern.  Natürlich boten sich den Hausherren weitere gute Möglichkeiten, um das knappe 1:0  ausbauen zu können. Doch Zulfic, Pötter, Dumanli und Lmcademali zeigten Abschlussschwächen.

VfL-Trainer Torsten Lenz:  „Das war der bisher schwerste Gegner, gegen den wir in dieser Saison gespielt. Wir mussten bus zum Schluss um dieses knappe Ergebnis bangen. Durch die vielen Nickeligkeiten haben die Schürener zeitweise aus dem Rhythmus gebracht. Wir haben wieder viele gute Möglichkeiten heraus gespielt, sie aber unzureichend genutzt.“

VfL:  R. Botta, Krumpietz, Kahya. Faralich, Gretenkort, Bilgic, Pötter (87. König),  El Yahyaoui, Dumanli (86. Yildiz), Lmcademali (82. P. Botta), Zulfic.
Tor: 1:0 (3.) Bilgic.

Bestnoten: Kahya (Bild), Gretenkort.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.