Ralf Kühne bleibt Vorsitzender – „Fritz“ Brune Sportler des Jahres

1303

Fußball: Die Altherrenfußballer des SuS Kaiserau hielten im Bürgerhaus Methler ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Nach Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Ralf Kühne erfolgte die Totenehrung für den verstorbenen Helmut Saß. Bei der Jubilarehrung wurden Ralf Westhoff für 100 absolvierte Spiele, Derwisch Lokmann (200); Uwe Teschke (300) und Heinz Wurth (400) ausgezeichnet. Zum Sportler des Jahres wurde mit großer Mehrheit Dirk (Fritz) Brune gekürt.

Der langjährige 2. Vorsitzende „Fritz“ Brune trat von seinem Amt unter stehendem Beifall der Mitglieder zurück. Sein ehrenamtlicher Einsatz hat die Alten Herren geführt und geprägt. Zur Verabschiedung erhielt er eine kleine Auszeit auf der Insel Wangerooge.

Bei den Vorstandswahlen wurde wie folgt gewählt:
1. Vorsitzender Ralf Kühne
2. Vorsitzender Uwe Goebel
Geschäftsführer Dirk Brune
Kassierer Helmut Maschewski
Organisationsleiter Kai Knuth
Pressewartin Bettina Rappholz

Bild: Der neue AH-Vorstand des SuS Kaiserau und die Jubilare.

Vorheriger ArtikelHolzwickeder SC eröffnet Turnierserie
Nächster ArtikelTCM-Damen und VfL Herren 30 steigen in die Westfalenliga auf

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.