Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Ralf Gondolf nicht mehr Trainer beim SV Stockum

Ralf Gondolf nicht mehr Trainer beim SV Stockum

Fußball: SV Stockum wird nach dem Abgang von neun Stammspielern fortan mit Akteuren aus der 2. Mannschaft den Kampf um den Verbleib in der Kreisliga A1 aufnehmen – allerdings ohne Trainer Ralf Gondolf.

Sein Nachfolger steht mit Zakaria Slimani fest, bisher Coach der 2. Mannschaft. Der Kamener Ralf Gondolf befürwortet die Entscheidung und bestätigte, dass alles auf freundschaftlicher Ebene ablief. Für ihn stand schon länger fest, zum Saisonende aufzuhören, vielleicht auch schon früher. Und so hat man sich auf die Lösung mit Zakaria Slimani verständigt. Gondolf verlässt ohne Gram Stockum und wünscht dem Verein, dass sie den Klassenerhalt schafft.

Der SV Stockum will ab Sommer einen kompletten Neubeginn starten, möglichst in der Kreisliga A. Erst einmal muss mit dem vorhanden Spielermaterial gearbeitet werden. Insgesamt steht ein Kader von 30 Spielern zur Verfügung, aus dem nun eine erste Mannschaft gebildet werden soll. Aktuell rangiert der SVS auf Tabellenplatz zehn mit 17 Punkten und damit vier Zählern Vorsprung auf den Abstiegsplatz.

Bild: Ralf Gondolf.

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.