PSV-Boxer Christian Kremer holt sich den NRW-Titel

PSV-Boxer Christian Kremer holt sich den NRW-Titel

Boxen: Am Samstag fanden in Gelsenkirchen die Finalkämpfe der NRW-Meisterschaft der Männer und Frauen statt. Vom PSV Unna startete Christian Kremer im Männer B Superschwergewicht über 91 kg. Er hatte sich die Woche zuvor in Köln mit einem einstimmigen Punktsieg über Anur Dolu vom Verein Faustkämpfer Köln Kalk ins Finale geboxt. Im Finale traf er auf Petr Pancini ebenfalls von Faustkämpfern Köln Kalk.Gegen den rund einen Kopf kleineren Gegner wurde der Unnaer von seinen Trainern Klaus Krajewski und Borys Humenyk angewiesen, kampfbestimmend und vorwiegend aus der langen Distanz zu boxen. Dies gelang Christian Kremer zu Beginn des Kampfes recht gut. Mit langen Geraden setze er immer wieder saubere Treffer bei Petr Pancini und sicherte sich so die erste Runde. Ab der zweiten Runde agierte der Kölner deutlich aggressiver und überraschte den Unnaer mit einem heftigen Schwinger, der einen Moment Wirkung bei Christian Kremer hinterließ. Nach diesem Wirkungs-treffer entwickelte sich der Kampf zunehmend über die Physis. Beide setzen auf den offenen Schlagabtausch, wobei der Unnaer hier die klareren Treffer setzte und den Kampf dominierte. Am Ende sicherte sich Christian Kremer mit einem einstimmigen Punktsieg den NRW-Titel im Männer B Superschwergewicht.

Bild: Petr Pancini und Christian Kremer (re.) bei der Siegerehrung im Finale in Gelsenkirchen am 09.07.2016

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .