Pokal-Aus – RWU belohnt sich nicht für eine gute Leistung

Pokal-Aus – RWU belohnt sich nicht für eine gute Leistung

Fußball: Krombacher-Kreispokal, 2. Runde: RW Unna – SG Bockum-Hövel 2:3 (2:3). Das Ergebnis täuscht, nicht Landesligist Bockum-Hövel hätte als Sieger vom Platz gehen dürfen, sondern die gastgebenden Unnaer. Das Manko: Vor allem nach der Pause ließ man beste Chancen aus und musste so das Aus im Kreispokal hinnehmen.

Das Ergebnis stand schon vor der Pause fest, als die Gäste drei Standard-Situationen zu Toren nutzten. Mit der Windunterstützung drängten die Rot-Weißen nach der Pause, hatten eindeutig mehr Ballbesitz und die zwingenderen Möglichkeiten. Die größte verzeichnete Marius Sparenbeg, doch er scheiterte mit seinem Schuss am Gästekeeper. Ein Unentschieden, und damit eine mögliche Verlängerung, hätte dem Spielverlauf eher entsprochen. Die Erkenntnis: Trotz mehrfachen Ersatz scheint die Schmitt-Truppe für den Bezirksliga-Start am Sonntag in Oestinghausen gerüstet zu sein.

RWU-Trainer Marc Schmitt: „Bockum-Hövel war brutal stark nach Standards. So sind auch die drei Gegentreffer gefallen. Ich habe uns nach dem 2:2 besser gesehen. Wir hatten vor dem 2:3 freistehend die Chance zur Führung, Blume zielte aber drüber.  2. Halbzeit waren wir drückend überlegen. Wir hatten klarste Chancen, haben uns aber nicht belohnt. Bei uns fehlten zehn Akteure, da fehlt noch richtig Qualität. Ärgerlich für die Jungs, sie haben super gespielt, sich aber nicht belohnt.“
RWU: Bairakteridis, Kramer, Blume, Neugebauer, König (46. Kulinski), Maisinger (46. Keil), Liffers, Peters, Sparenberg, Chandikok (81. Walter), Delker.
Tore: 0:1 (7.) A. Burnic, 1:1 (16.) Liffers, 1:2 (17.) A. Burnic, 2:2 (19.) Neugebauer, 2:3 (37.) Wohlrath.

Testspiele

TuS Hemmerde – BW Büderich 5:0.
TuS: Tillmann, Cakir, Gahzikhani, Yousofi, Makris, Tahtalioglu, F. Gencan, Suludere, Cakmak, Machouahi, El Ariane (eingewechselt Ambrosy, Afrass).

FC Overberge – SpVg Bönen 4:2 (1:1).
FCO: D. Kloß, Markwald, Brutzki (60. Yildirim), Sarac, Basyigit,Bachmann, F. Kloß (46. Haase), Buschmann, Zebrowski (50. Gülpinar), Placzek.
SpVg: Rasool, Y. Senel, Stappert, Güner, Sporkert (55. Al Kawaz), Arenz, Wittwer, Gessinger, Gercek (55. Hussein), Sorge (60. Dördelmann), Müller.
Tore: 1:0 (12.) Buschmann, 1:1 (35.) Wittwer, 2:1 (49.) Bachmann, 3:1 (77.) Placzek, 3:2 (83.) Gessinger, 4:2 (87.) Ayyildiz.

Bild: RW Unna musste am Donnerstagabend das Aus im Kreispokal über sich ergehen lassen. Kämpferisch gab man sich vor allem in den Zweikämpfen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .