Plätze eins und vier für den Hellwegkreis

961

Plätze eins und vier für den Hellwegkreis

Im  Handballbezirk Süd begannen die Kreisvergleichsspiele. Bei der weiblichen Jugend 2001 setzte sich der Handballkreis Industrie mit drei Siegen und einer Niederlage als Sieger durch.

Die Industrie-Auswahl startete in der Halle Talstraße zwar mit einer 7:9-Niederlage gegen den Kreis Hellweg, war dann aber nicht mehr zu bezwingen. Siege gegen Hagen-Ennepe-Ruhr, Dortmund und Inserlohn-Arnsberg brachten den Industrie-Mädchen den Sieg. Auf die gleiche Anzahl von 6:2-Punkten kam der Kreis Dortmund, der aber im direkten Vergleich der Industrie-Auswahl 9:11 unterlegen war. Der Kreis Hellweg verbuchte nur noch einen 7:3-Erfolg gegen den Kreis Hagen-Ennepe-Ruhr und verlor das Duell um den dritten Platz mit dem punktgleichen Kreis Iserlohn-Arnsberg knapp mit 9:8. Der Handballkreis Lenne-Sieg konnte hier nicht teilnehmen.
Kreis Hellweg: Charlotte Abel (ASV Hamm), Malina Marie Michaelczik, Christin Dornscheidt (JSG HLZ Ahlen), Melisa Keskin, Marie Olesch, Mariel Wulf, Pauline Schmidt, Jana Beier (Lüner SV), Marie Quentert (Soester TV), Nell Heering (TuS Jahn Dellwig), Esra Karadag (SuS Oberaden), Lena Wagner (TuRa Bergkamen), Hannah Buschmann (TV Werne).

Wenig besser lief es bei der männlichen Jugend 2000, die ihre Spiele in der Kreissporthalle in Hattingen ausgetragen hat, für den Handballkreis Hellweg. Die Mannschaft ging ungeschlagen durch das Turnier und wurde mit 10:0 Punkten Sieger. Nach dem 8:2-Auftaktsieg gegen den Kreis Industrie fielen die Siege gegen Industrie 10:6, Iserlohn-Arnsberg 5:3, Lenne-Sieg 6:5 und Dortmund 13:10 nicht ganz so deutlich aus. Hinter dem Kreis Hellweg belegte der Kreis Lenne-Sieg, der nach der Niederlage gegen Hellweg, alle Spiele gewann, den zweiten Platz vor dem Kreis Industrie, Iserlohn-Arnsberg, Hagen-Ennepe-Tuhr und Dortmund.
Die Kreisvergleichsspiele werden am Sonntag mit der weiblichen Jugend 2000 in der Halle Hagen-Wehringhausen und der männlichen Jugend 1999 in der Halle Mittelstadt in Hagen fortgesetzt.
Kreis Hellweg: Felix Hausenherm (HSG Ahlen), Dennis Rathöfer, Hannes Meeß, Philipp Kindt (Soester TV), Nils Wentzler Nils Harhoff, Finn Strunck (TV Werne), Tom Aderholz (Hammer SC), Yannik Allzeit (ASV Hamm), Ahmet Tatli (Lüner SV), Julian König (TV Ennigerloh), Timo Schiedeck (JSG Massen-Königsborn), Andre Kösters, Lennart Holtmann (TV  Beckum).

Vorheriger ArtikelLucas Liß WM- Vierter
Nächster ArtikelWeitere Spielausfälle

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.