Platz sieben für den VfL Kamen beim Volksbanken WinterCup

332

Fußball: VfL Kamen hat beim SuperCup Finale des 31. Volksbanken WinterCup Platz sieben unter 144 teilnehmenden Mannschaften belegt. Erst im Viertelfinale wurden die Kamener vom späteren Turniersieger SC Neheim gestoppt – der Westfalenligist gewann 3:0.

Turniersieger beim Vorrundenturnier in Wickede Ruhr. Vierter beim RegionalCup in Ense/Bremen. Das war der Weg des VfL Kamen bis zum SuperCup Finale beim 31. Volksbanken WinterCup am Sonntag in Sundern. Motiviert bis in die Haarspitzen wurden die VfLer hier Gruppensieger, gewannen alle drei Begegnungen. So gegen den späteren Finalteilnehmer SV Dringenberg 3:2, gegen RW Lüdenscheid II 3:0 und TuS Sundern 3:0.

Der ganze VfL-Vorstand zeigte sich stolz über den Auftritt der Mannschaft, die so viel erreicht hat. Von 144 Mannschaften steht man immerhin am Ende auf Platz sieben. Turniersieger beim 31. VolksbankenWinterCup 2020 wurde der SC Neheim vor dem SV Dringenberg, BSV Menden und SV Hüsten.

Bild: Für Rang sieben wurde der VfL bei der abschließenden Siegerehrung ausgezeichnet.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.