Peter Maeder beeindruckt von der Begegnung mit Annegret Richter

1058

Leichtathletik: Im Rahmen des Ehrenamtsfestes im SportCentrum Kamen•Kaiserau wurde Peter Maeder vom SuS Oberaden zusammen mit anderen verdienten Ehrenamtlern ausgezeichnet. „Für mich war das der emotionalste Moment, den ich bisher im Sport erlebt habe,“ betont der ehemalige Mittel- und Langstreckler des SuS Oberaden.

In seiner Laudatio würdigte FLVW-Vizepräsident Peter Westermann die zahlreichen Verdienste des engagierten Leichtathletik-Mannes. Peter Maeder kümmerte sich in der Vergangenheit vornehmlich um den Leichtathletik-Nachwuchs seines Vereins. So begleitete er unter anderem die Wurfspezialistin Julia Ritter, die 2015 bei den U18-Weltmeisterschaften im kolumbischen Cali im Kugelstoßen den Titel mit 18,53m gewann, in die Weltspitze. Darüber hinaus engagierte sich der inzwischen 74-Jährige im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

Beim Ehrenamtsfest im SportCentrum Kamen-Kaiserau beeindruckte Peter Maeder vor allem die Begegnung mit FLVW-Botschafterin Annegret Richter. Beide waren 1966 schon einmal gemeinsam in einer Dortmunder Stadtauswahl gestartet. Damals war noch nicht abzusehen, dass die talentierte Nachwuchssprinterin später einmal Doppel-Olympiasiegerin werden würde.

„Wir haben mehr als nur zwei Worte gewechselt. Trotz ihrer glanzvollen Karriere gibt sich Annegret Richter ganz natürlich und überhaupt nicht abgehoben. Ich habe daher sehr entspannt mit ihr geplaudert. Dass sie sich nun als Botschafterin für den Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen – wie auch der Kamener Hartmut Weber – engagiert, finde ich großartig und ist auch beispielgebend für andere Spitzensportler,“ erklärte Peter Maeder am Rande eines Hallensportfestes in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle.

Bild: Treff beim Ehrenamtsfest im SportCentrum Kamen-Kaiserau (v.li.) Bärbel Westermann, Peter Maeder, Annegret Richter und Peter Westermann / Foto FLVW

Vorheriger ArtikelASV Hamm bestreitet am 23. Januar Testspiel in der Römerberg-Sporthalle
Nächster ArtikelSportprogramm vom 06. bis 08. Januar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.