Personell gebeutelte TuRa-Frauen schlagen sich beachtlich – TVG gewinnt letztes Heimspiel souverän

457

Handball, Frauen-Oberliga: SC DJK Everswinkel – HC TuRa Bergkamen 27:24 (13:14). Trotz der Niederlage zogen sich die TuRa-Frauen gut aus der Affäre beim Tabellenzweiten. Immerhin musste man neben den Langzeitverletzten kurzfristig auch noch auf Stecker, Thielmann, Schulze-Frieling und Schäfer verzichten. Komplett wäre sicherlich mehr möglich gewesen. HCT-Trainer Ingo Wagner sprach sogar davon, dass ein Unentschieden gemessen am Spielverlauf verdient gewesen wäre. „So wie wir antreten mussten und noch nie so zusammen gespielt haben, haben wir das gut gelöst“, lobte er.

Von Beginn an hielt Bergkamen mit, führte, lag mal wieder hinten und so wechselten die Spielstände ständig. Ein gutes Oberliga-Spiel, zu dem die Wagner-Truppe maßgeblich beitragen konnte. Zur Halbzeit bestand sogar eine Zwei-Tore-Führung. In den zweiten 30 Minuten blieb es weiter spannend. Waschke hielt glänzend, die Deckung stand gut, geduldig wurden die Angriff vorgetragen und einige Gegenstöße konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Einzig an den Überzahlspielen war zu mäkeln. Der Spielstand blieb eng. Erst in den letzten fünf Minuten konnte sich Everswinkel entscheidend mit zwei Toren absetzen. Die Entscheidung
HC TuRa: Waschke, Holz 3, Krogull 5, Wagner 1/1, Jackenkroll 6, Dunker 2, Pischel 4/3, Mende-Kamps 3, Pronobis, Oberstadt.

Frauen-Verbandsliga: TVG Kaiserau – BSV Roxel 31:26 (15:13),Für das letzte Saison-Heimspiel hatte sich der TVG auf jeden Fall einen Sieg gewünscht gegen den Tabellenletzten. Der stellte sich ein und so war die Stimmung bei der anschließenden Grillparty bestens. In den gespielten 60 Minuten bot der TVG eine solide Deckungsleistung, trug seine Angriffe ruhig vor und schloss meistens erfolgreich ab. „Eine gute Mannschaftsleistung“, lobte TVG-Coach Ragulan Srijeevaghan. Er ließ seine Torfrau Damm 15 Minuten lang im Feld  spielen. Mit dem elften Saisonerfolg festigten die TVG-Damen ihren 5. Tabellenplatz.
TVG: Damm, Meier, Truppat; Seck 4, Kullmann 1, Eckey 1, Kucharczyk 6/2, Neuhaus 8, Grünzig 6, Pels 5.

Bild: Wieder stark im TuRa-Tor – Andrea Waschke

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.