Overberger Sven Steffen beim 17:0-Kantersieg achtfacher Torschütze

546

Fußball: Überraschung in der A-Junioren Bezirksliga – Spitzenreiter Holzwickeder SC verlor bei den abstiegsbedrohten Gastgebern Westfalia Wethmar und stürzte auf Platz vier ab. SuS Kaiserau konnte die Gunst der Stunde nicht nutzen, kam gegen Westfalia Soest nur zu einem 1:1 und ist Zweiter. Ganz vorne rangiert jetzt DJK Mastbruch. Zu einem 17:0-Kantersieg kamen die A-Junioren des FC Overberge beim Schlusslicht Westfalia Erwitte. Dabei erzielte Sven Steffen acht Tore. Die C-Junioren des SuS Kaiserau wurden ungeschlagen Herbstmeister. In der Junioren-Bezirksliga ist bis zum 8./9. Februar kommenden Jahres Winterpause.

A-Junioren Bezirksliga
Westfalia Erwitte – FC Overberge 0:17 (0:7).
Ein wahres Schützenfest feierte der FC Overberge beim bisher sieglosen Schlusslicht Erwitte. Aber 17 Treffer muss man auch erst einmal schießen. Allen voran tat sich Sven Steffen als achtfacher Torschütze hervor.
FCO: Verrelli, Rüger, Akdogan (59. Eiche), Steffen, Wittwer, Ramin, Steinbach, Prengel (70. Schröder), Brehorst (46. Ojo, Groß, Helmich (46. Haiduk).
Tore: 0:1 (6.) Brehorst, 0:2 (9.) Steinbach, 0:3 (14.) Wittwer, 0:4 (17.) Steffen, 0:5 (28.) Steffen, 0:6 (35.) Steffen, 0:7 (44.) Steffen, 0:8 (47.) Ojo, 0:9 (48.) Steinbach, 0:10 (58.) Gross Strafstoß, 0:11 (61.) Steffen, 0:12 (68.) Steffen, 0:13 (70.) Steffen, 0:14 (72.) Steffen, 0:15 (76.) Eiche, 0:16 (81.) Wittwer, 0:17 (85.) Wittwer.

Westfalia Wethmar – Holzwickeder SC 4:0 (1:0).
Eine Woche nach dem Derbysieg  gegen Kaiserau und die Übernahme der Tabellenführung waren die Holzwickeder diese auch schon wieder los. Der ersatzgeschwächte HSC – sieben Spieler fehlten – verlor gegen die abstiegsbedrohte Westfalia Wethmar deutlich mit 0:4. Die Gastgeber standen hinten sicher, konterten erfolgreich. Dagegen fanden die Gäste keine Lösungen.
HSC: Chamdin, Wollbaum, Voigt, Schmidt, Schickentanz, Franken, Freitag (39. Wienecke), Wolff (70. Adamski), Finkhaus, Kati, Blindeck.
Tore: 1:0 (35.) Möller, 2:0 (65.) Möller, 3:0 (75.) Jäger, 4:0 (89.) Beile.
Bes. Vork.: Schmidt verschießt Strafstoß (40.).

SuS Kaiserau – Westfalia Soest 1:1 (1:0).
In den ersten 20 Minuten dominierte Kaiserau. Von den zahlreich herausgespielten Chancen konnte aber nur Phil Richter eine nutzen und es hieß 1:0. Danach trafen Richter und Fabrice Piel das Aluminium. Besser machten es die Gäste, die stärker ins Spiel fanden, ein spielerisches Übergewicht bekamen und durchaus verdient den Ausgleich erzielten.
SuS: Knappmann, Schmidt, Weber, Richter, Piel, Friede, Schulz, abutke (76. Ssemakula), Grundhoff, Castaldi (67. Stöwe), Urban (58. Siebert).
Tore: 1:0 (15.) Richter, 1:1 (63.).

C-Junioren Bezirksliga
SuS Kaiserau – Hammer SpVg II 3:1 (1:0).
Der SuS Kaiserau ist Herbstmeister und krönte ungeschlagen eine tolle Hinrunde. Collin Besse vor und Dustin Kijas mit zwei Treffern nach der Pause sorgten für den Dreier. Hamm schaftte zwar das zwischenzeitliche 2:1, aber den absolut verdienten Heimerfolg der Stender-Truppe konnten die Gäste nicht verhindern.
SuS: Kornek, Faruikoglu, Malone (36. Berns), Decker, Schäfer (45. Gertzen)Besse (7. Akgül), Menzel. Kijas (50. Kula), El Masaoudi, Lochen, Mamadou.
Tore:  1:0 (35.) Bessen, 2:0 (41.) 41.) Kijas, 2:1 (53.) Weber, 3:1 (65.) Kijas.

Bild: Ungeschlagen beendeten die C-Junioren des SuS Kaiserau die Hinrunde mit einem 3:1-Heimsieg gegen Hamm.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.