Overberge chancenlos gegen den Tabellenzweiten Soest

Overberge chancenlos gegen den Tabellenzweiten Soest

Handball-Bezirksliga: TuS Eintracht Overberge – TV Soest II 21:47 (8:21). Der Tabellenzweite Soest war am Sonntagabend eine, wenn nicht sogar zwei Nummern zu groß für Overberge. Dass eine Niederlage zu erwarten war, das war TuS-Spielertrainer Karsten Rockel schon vor dem Anpfiff bewusst. Aber dann ist die Niederlage doch höher ausgefallen. Die ersatzgeschwächten Gastgeber waren absolut chancenlos.

Schon nach 13 Minuten lag Overberge 3:11 hinten, nach 25 Minuten 6:18 und zur Halbzeit war die Begegnung beim Stande von 8:21 schon gelaufen. Es kam aber noch schlimmer. Die Torhüter Pascal Wrenger und Marcel Walter mussten im weiteren Spielverlauf insgesamt 41 Gegentreffer hinnehmen. Das machte den Klassenunterschied am Sonntagabend in der Overberger Sporthalle deutlich. Allein der Soester Luke Tische war 15 Mal als Torschütze erfolgreich.

TuS-Spielertrainer Karsten Rockel: Soest war körperlich klar besser als wir. Alle waren wesentlich jünger, stellten technisch eine starke Mannschaft.  Mit der offensiven Abwehr der Soester sind wir einfach nicht zurecht gekommen. Wir wurden dann zu nervös, verloren zu viele Bälle.  Und Soest hat konsequent unsere Fehler ausgenutzt. Von daher müssen wir das Spiel schnell abhaken. .

TuS: Wrenger, M. Walter, Mo Son 2, Müller, Brinkmann 1, Hlawa 1, Wischnewski 3, Wedemeyer 1, Rockel 4, Schwake 6, Merten 4.

Bild: Die Mimik auf der Overberger Bank sagt alles – Soest  war einfach zu stark.

Am kommenden Dienstag (12. Februar) um 20.15 Uhr wird in der Massener Schiller-Sporthalle die Nachholpartie SGH Unna Massen – HC TuRa Bergkamen II angepfiffen.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.