Ordentlicher Kreistag mit Wahlen

324

Fußball: Der alle drei Jahre stattfindende ordentliche Kreistag des  FLVW-Kreises Unna/Hamm findet am Donnerstag, 14. März, um 18.30 Uhr im Schulzentrum Bönen (Aula der Marie-Curie-Schule, Billy-Montigny-Platz) statt. Es stehen unter anderem Wahlen auf der Tagesordnung.

Die Schiedsrichter im Fußballkreis Unna/Hamm haben bereits entschieden: Auf den Februar-Schulungsabenden in Unna, Kamen/Bergkamen und Hamm sprachen sich alle anwesenden 210 Unparteiischen erneut für den 44-jährigen Torsten Perschke (Bild) von Germania Hamm aus. Als Vorsitzender des Schiedsrichter-Ausschusses muss er noch von den Delegierten auf dem Kreistag bestätigt werden.
Bei den Schiedsrichter genießt Torsten Perschke weiterhin vollstes Vertrauen, denn: unter der Versammlungsleitung des stellvertretenden Kreisvorsitzenden Michael Allery wurde er einstimmig -ohne Enthaltung- für die nächsten drei Jahre wiedergewählt. Perschke nahm das Votum „seiner“ Schiris sehr erfreut und stellvertretend für seinen Schiedsrichter-Ausschuss, der laut Satzung nicht mehr gewählt, sondern von ihm als Vorsitzenden berufen wird, entgegen: „Jeder Mitarbeiter opfert nicht nur viel Zeit, sondern ist außerordentlich engagiert“, so Perschke und dankte ebenfalls allen Schiedsrichtern im Kreis für ihren nimmermüden Einsatz zum Wohle des Jugend- und Amateurfußballs im Kreis Unna/Hamm. „Sämtliche Senioren-, AH- und Jugendspiele bis in den unteren Bereich mit neutralen Schiedsrichtern zu besetzen, ist in Westfalen selten geworden“, so Perschke, der mittlerweile „Chef“ von über 300 Schiedsrichtern und somit der fünftgrößte von 33 westfälischen Kreisen ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.