Oliver Bartosch: „Einiges im taktischen Bereich aufzuarbeiten“

808

Im Rahmen unserer Fußball-Kreisliga-A-Serie vor Rückrundenstart „Fünf Fragen an…“ steht heute Oliver Bartosch, Trainer des SuS Kaiserau II, der sku-Redaktion Rede und Antwort. Dabei kam heraus, Oliver Bartosch weiß schon, wer in die Bezirksliga aufsteigt…

1. Wieviel Vorbereitung lassen die Witterungsbedingungen bei euch in Kaiserau zu?


Oliver Bartosch: Wir mussten nur einmal in die Halle ausweichen. Ansonsten konnten wir die Vorbereitung wie geplant durchziehen. Das muss man wirklich mal zum Ausdruck bringen: Wir finden wirklich optimale Bedingungen bei uns in Kaiserau vor.

2. Gab es personelle Veränderungen im Kader?

Bartosch: Patrick Gröhne und Gregor Jankowski sind in den Bezirksliga-Kader aufgerückt. Aber sofort ist Christian Meise spielberechtigt. Zudem kann jetzt auch Dennis „Dede“ Depping wieder regelmäßig trainieren.
3. Wo liegen die Schwerpunkte in der Vorbereitung, mal abgesehen vom typischen Kondition bolzen?


Bartosch: Klar, natürlich auch im taktischen Bereich. Hier gab es einiges aufzuarbeiten. Spielaufbau, 2. Ball, Standards. Da hatten wir unser Team schon deutlich weiter gesehen.

4. Auf welchem Platz steht deine Mannschaft am Ende der Saison?


Bartosch: Unser Ziel ist es, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Alles andere wäre doch schon eine Enttäuschung. Diesen Anspruch hat das Team auch selbst zu Beginn der Winterpause geäußert. In der Hinrunde haben wir einfach zu unbeständigt gespielt. Die Qualität ist vorhanden. Nur müssen wir das auch mal über 90 Minuten auf den Platz bringen.

5. Wer steigt auf?


Bartosch: Der Meister!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.