Oguzhan Yilmaz kehrt zu seinem „Kindheitsverein“ Kamener SC zurück

1036

Fußball: Im März letzten Jahres stellte die SG Massen Oguzhan Yilmaz als Neuzugang vor. Jetzt ist er schon wieder weg und hat sich seinem „Kindheitsverein“ Kamener SC angeschlossen.

Beim Kamener SC, für den er schon bei den Minikickern auflief, will der Abwehrspieler  fortan versuchen, zu alter Form zurück zu finden.
Der Linksverteidiger wechselte nach sechs erfolgreichen Jahren beim TSC Kamen an die Sonnenschule. Vorher war Yilmaz beim BSV Heeren, Königsborner SV und Preußen Lünen aktiv. Nach einer längeren Verletzungspause wollte er in Massen sein Comeback starten. Wegen der Pandemie kam er aber zu keinem Pflichtspiel und meldete sich wieder ab. Er musste sich auch eingestehen, dass das Trainingspensum für seinen Wiedereinstieg in Massen noch zu hoch für ihn war.

Bildzeile: Oguzhan Yilmaz (li.) wollte nach langer Verletzungspause bei der SG Massen sein Comeback starten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.