Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Oberadener Altersklassen-Siege am Baldeneysee

Oberadener Altersklassen-Siege am Baldeneysee
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Leichtathletik: Auf der beliebten „Seerunde“ des 58. Innogy-Marathons rund um den malerischen Baldeneysee in Essen bewiesen die Laufroutiniers des SuS Oberaden erneut, dass sie sich in ihren jeweiligen Altersklassen durchaus zu behaupten wissen. Trotz leistungsstarker Konkurrenz sicherten sich sieben Vereinsathleten auf der 17,4 km langen Strecke eine Platzierung unter den ersten Zehn ihrer Altersklassen.

Erneut auf dem Treppchen standen Michael-Peter Taube in seiner AK75 (Platz 1/1:33:24 Std.) sowie in der AK70 Jürgen Graeber (Platz 1/1:25:18 Std.) und Georg Lazowski (Platz 2/1:33:07 Std.). Ebenfalls in 1:33:07 Std. erreichte Christian Rohowski (M65) das Ziel, verpasste mit Platz 4 jedoch knapp das Siegerpodest. Markus Marszalek bewies mit einer Zeit von 1:13:15 Std. und Platz 6 in der stark besetzten M50 abermals seine hervorragende Laufhärte. Dirk Wittkowski (M50/Platz 62) benötigte 1:35:00 Stunden. Auch die einzigen SuSlerinnen der ebenfalls teilnehmerstarken W50,  Anja Kostrzewa (Platz 7/1:33:06 Std.) und Heike Baldrich (Platz 9/ 1:35:52 Std.), wurden mit vorderen Rängen für ihre Leistungen belohnt.

Bild: Die SuS-Laufgruppe beim 58. Innogy-Marathon in Essen.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel